Fund im Badesee
„Die Leiche ist momentan noch nicht komplett“

Eine zerstückelte Frauenleiche ist in einem besonderes bei Kindern und Jugendlichen beliebten Badesee in Bayern entdeckt worden. Wer die Tote ist, war zunächst unklar. "Taucher sind da, Hundeführer sind da", sagte Polizeisprecher Karl-Heinz Schmitt am Montag nahe dem Baggersee in Erlabrunn bei Würzburg, wo Polizisten nach Spuren suchten.
  • 0

HB ERLABRUNN. Die Staatsanwaltschaft Würzburg nahm Ermittlungen wegen eines Gewaltverbrechens auf. Einen Tatverdächtigen gab es zunächst nicht, auch weil die Identität des Opfers und die Todesursache unklar waren. "Die Leiche ist momentan noch nicht komplett", sagte Schmitt.

Details wollte er nicht nennen. Die Tote sollte noch am Montag obduziert werden. Ob der Leichnam bekleidet war und wie lange er bereits im Wasser gelegen hatte, wusste Schmitt zunächst nicht. Auch das ungefähre Alter der Toten war zu Beginn der Ermittlungen am Montag noch unklar.

Ein Mann hatte die Leichenteile am Sonntag im Uferbereich des Sees entdeckt, als er dort nach Schwarzanglern Ausschau hielt. Die Polizei sperrte das Gelände in unmittelbarer Nähe zum idyllisch gelegenen Weindorf Erlabrunn ab. Leichenspürhunde kamen zum Einsatz, Taucher durchsuchten das trübe Wasser.

Die Kripo prüfte derweil, ob es einen Zusammenhang zwischen dem Leichnam und Vermisstenfällen in Franken gibt. Im Wiesbadener Bundeskriminalamt und in den Landeskriminalämtern arbeiten Experten an einer gemeinsamen Datei, in der Informationen zu unbekannten Toten und vermissten Personen gesammelt werden. Trotz dieser Arbeit sind aber Dutzende Fälle bis heute ungelöst.

Kommentare zu " Fund im Badesee: „Die Leiche ist momentan noch nicht komplett“"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%