Fussball 2006
Handel hofft auf WM

Ob das kommende Jahr 2006 dem deutschen Einzelhandel nach der mehrjährigen Flaute endlich wieder einen Zuwachs verschafft, entscheiden zwei Sonderfaktoren: Zwischen dem 9. Juni und 9. Juli wird schätzungsweise eine Million ausländischer Schlachtenbummler zur Fußball-Weltmeisterschaft kommen.

HB DÜSSELDORF. Sie dürften vor allem durch den Kauf von Souvenirs, Fanartikeln und Textilien den Umsatz der Kaufhäuser in den Innenstädten beflügeln. Auch Cash & Carry-Betrieben - allen voran denen des Marktführers Metro - steht eine gesteigerte Nachfrage bevor. Sie nämlich sorgen für den Nachschub der meisten Gastronomiebetriebe und Kioske.

Einen zweiten Schub erwarten Branchenexperten durch vorgezogene Anschaffungen im Vorfeld der für 2007 geplanten Mehrwertsteuererhöhung. Bei einer vom Handelsblatt in Auftrag gegebenen Umfrage bekundeten 24 Prozent der Befragten, aus diesem Grund Möbelkäufe auf das Jahr 2006 vorziehen zu wollen. 39 Prozent fühlen sich sogar zu vorgezogenen Käufen von Fernsehern, Stereoanlagen oder Computern animiert.

Angesichts dieser Sonderfaktoren zeigen sich manche Analysten schon jetzt für das kommende Jahr optimistisch. Die Commerzbank etwa rechnet mit einem Wachstum von 1,3 Prozent im deutschen Einzelhandel.

Zurückhaltender dagegen zeigen sich die Verbände. Die Bundesarbeitsgemeinschaft der Mittel- und Großbetriebe des Einzelhandels (BAG) etwa erwartet "höchstens eine Stagnation". Die allgemeinen Konjunkturdaten könnten ihr Recht geben. Der Sachverständigenrat zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung rechnet - trotz eines Zuwachses bei der Zahl der Erwerbstätigen um 170 000 - mit einem durchschnittlichen Kaufkraftverlust der privaten Haushalte um 0,4 Prozent.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%