Gebäude teilweise evakuiert
Feuer im UN-Hauptquartier

Wegen eines Kellerbrandes musste das Hauptquartier der Vereinten Nationen in New York am Mittwoch teilweise evakuiert werden. Mehrere hundert Mitarbeiter und Besucher in unteren Etagen des Wolkenkratzers am East River wurden aufgefordert, sich auf die Straße zu begeben.

HB/dpa NEW YORK. Ursache des Brandes, den ein Kommando der New Yorker Feuerwehr rasch unter Kontrolle brachte, war ein Kurzschluss, teilte der Leiter der UN-Sicherheitsabteilung Michael McCann mit. Der Keller des UN-Gebäudes erstreckt sich über drei Etagen. Dort sind Versorgungseinrichtungen und eine Tiefgarage untergebracht.

Das Hochhaus aus den 50er Jahren soll seit langem wegen zahlreicher baulicher Mängel für mehrere hundert Mill. Dollar rekonstruiert werden. Die UN bemühen sich beim Gastgeberland USA um einen zinsgünstigen Kredit für das Bauvorhaben.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%