Gefälschte Papiere
Dieter Bohlen auf Mallorca abgeführt

Erfolgsproduzent Dieter Bohlen (49) ist auf Mallorca ins Visier der spanischen Polizei geraten. Wegen eines gefälschten Bootsführerscheins sei er zu einer vierstündigen Vernehmung abgeführt worden Das meldete die „Bild“-Zeitung.

HB/dpa HAMBURG. „Ich kann kein Spanisch, und die Polizisten konnten kein Deutsch. Trotzdem war nach dem Verhör klar, dass ich unschuldig bin“, sagte Bohlen der Zeitung.

Er habe die Bootsführerscheinprüfung im März 2002 auf Mallorca abgelegt, erläuterte Bohlen. „Offenbar war die Yachtschule, bei der ich den Führerschein gemacht hatte, gar nicht berechtigt, die Prüfung abzunehmen. Die müssen mir die gefälschten Papiere untergejubelt haben.“ Daraufhin habe er mit seinem Sohn Marc in Lübeck eine neue Prüfung gemacht. „Der Schein, den ich dort bekommen habe, ist absolut in Ordnung. Ich bin wohl das Opfer der spanischen Führerschein-Mafia geworden.“

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%