George Clooneys Frau
Amal hat Ärger auf den Philippinen

Clooney-Gattin Amal macht sich unbeliebt: Sie ruft die Vereinten Nationen auf, die philippinische Ex-Präsidentin Gloria Arroyo freizulassen. Die steht unter Korruptionsverdacht und befindet sich im Militärgefängnis.
  • 0

ManilaDie Menschenrechtsanwältin und Frau von US-Schauspieler George Clooney, Amal Clooney, hat Ärger auf den Philippinen. Sie setzte sich für die unter Korruptionsverdacht stehende Ex-Präsidentin Gloria Arroyo ein und löste damit scharfe Kritik aus.

In einer Petition rief Clooney nach Angaben der Arroyo-Anwälte die Vereinten Nationen auf, die Freilassung der Ex-Präsidentin zu verlangen. Sie befindet sich seit 2012 im Militärgefängnis unter Gewahrsam, während die Anklage vorbereitet wird.

„Sie hat keine Ahnung“, sagte Edre Olalia, die Generalsekretärin der Anwälte-Gewerkschaft, über Amal Clooney. „Amal, stell Dich auf die Seite der Armen und Benachteiligten, nicht der Intriganten, der Reichen und Berühmten.“

Arroyo ist nicht beliebt. Abgesehen von zahlreichen dubiosen Geschäften und dem Vorwurf, Geld aus einer Staatslotterie abgezweigt zu haben, werfen Kritiker ihr vor, dass in ihrer Amtszeit von 2001 bis 2010 hunderte Aktivisten umkamen oder verschwanden.

Agentur
dpa 
dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " George Clooneys Frau: Amal hat Ärger auf den Philippinen"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%