Geschenk
Tasmanische Teufel für Prinzessin Mary

Am Montag hat die dänische Kronprinzessin Mary (34) im Kopenhagener Zoo vier Tasmanische Teufel als verspätetes Geschenk zur Geburt ihres ersten Kindes Christian in Empfang genommen. Die zwei Paare der Aasfresser-Tierart waren der gebürtigen Australiererin von der Regierung ihrer Heimatinsel Tasmanien im Oktober geschenkt worden.

HB KOPENHAGEN. Der rund 70 Zentimeter lange Tasmanische Teufel (Sarcophilus harrisii) heißt so wegen seiner Wildheit, seines schwarzen Fells und den - bei Aufregung - rot leuchtenden Ohren. Er kommt heute nur noch auf Tasmanien vor. Das Geschenk vom Fünften Kontinent hat die dänischen Steuerzahler bisher 2,5 Millionen Kronen (350 000 Euro) gekostet, weil für die Tasmanischen Teufel eigens ein neues Tierhaus gebaut werden musste. Mary und Frederik hatten sich während der Olympischen Spiele in Sydney vor sechs Jahren kennen gelernt und 2004 geheiratet.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%