Gewaltverbrechen
Mann erschießt mehrere Menschen an US-Uni

Erneut werden die USA von einer Schießerei in einer Bildungseinrichtung erschüttert: An einer Privatuniversität in Oakland hat ein Mann am Montag mindestens sieben Menschen erschossen. Ein Tatverdächtiger ist gefasst.
  • 1

Oakland/Los AngelesBei einer Schießerei an einer Universität in Oakland im US-Bundesstaat Kalifornien sind nach Angaben der Behörden sieben Menschen getötet worden. Angehörige von sieben Opfern müssten nun mit diesem „entsetzlichen“ Vorfall umgehen, sagte der Vorsitzende des Stadtrats von Oakland, Larry Reid, dem Sender CNN am Montag.

Demnach wurden drei Menschen verletzt. Die Polizei ermittle nun zu den Motiven des Mannes. Zuvor hatte die Polizei bereits von mehreren Todesopfern gesprochen, jedoch noch keine genauen Zahlen nennen können.

Der Zwischenfall wurde um kurz nach 10.30 Uhr (Ortszeit) an der Okios-Universität in Oakland gemeldet. Demnach eröffnete dort ein stämmiger Mann in Khaki-Kleidung im Alter zwischen 40 und 50 Jahren das Feuer. Der Sender KTVU-TV berichtete, bei dem Schützen handele es sich um einen Studenten. Er habe das Feuer in einem Hörsaal eröffnet.

Die 52-jährige Angie Johnson sagte dem „San Francisco Chronicle“, eine junge Frau, die am Arm blutete, sei aus dem Gebäude gekommen und habe gerufen: „Auf mich ist geschossen worden.“ Die Verletzte habe gesagt, bei dem Schützen handele es sich um einen Kommilitonen aus einem Pflegekurs. Er sei aufgestanden, habe einem Menschen aus nächster Nähe in die Brust und anschließend wild um sich geschossen, berichtete Johnson.

Pastor Jong Kim, der die Hochschule vor etwa zehn Jahren gründete, sagte der Zeitung „Oakland Tribune“, er habe etwa 30 Schüsse gehört. „Ich bin in meinen Büro geblieben“, sagte er.

Laut ihrer Website bietet die Hochschule Kurse in Theologie, Musik, Krankenpflege und asiatischer Medizin an.

Agentur
afp 
AFP news agency (Agence France-Presse) / Nachrichtenagentur
Agentur
dapd 
DAPD Deutscher Auslands-Depeschendienst GmbH / Nachrichtenagentur
Agentur
dpa 
dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Gewaltverbrechen: Mann erschießt mehrere Menschen an US-Uni"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • Hört doch auf mit diesen SCHWACHSINN-Nachrichten! So werden Jugendliche und geistige Absonderlinge jeder solchen also mentalen Gattung nur zur Nachahmung verleitet!!

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%