Google-Ranking für Deutschland
Berliner suchen die Faulheit, Hamburger die Lust

Je nach Region suchen die Deutschen nach sehr unterschiedlichen Dingen bei Google. Berliner scheinen im Web beispielsweise vor allem auf der Suche nach Melancholie, Faulheit und Kultur zu sein – nirgendwo in Deutschland werden diese Begriffe häufiger in die Suchmaske eingegeben.

HB HAMBURG. Grundlage ist ein Ranking, das das „Zeit Magazin Leben“ zusammen mit der Internetseite „Google Trends“ erstellt hat. Dazu gab das Magazin 64 Begriffe vor und untersuchte, in welcher Stadt diese am häufigsten in die Suchmaschine eingetippt wurden.

Münchner interessieren sich demnach besonders für Karriere und Profit, aber auch für Sport und Freude. Und die Hamburger liegen bei Lust und Spaß vorn, suchen aber häufig auch nach Arroganz und Hass.

Nach den Begriffen Seitensprung und Leidenschaft wird am häufigsten von Augsburg aus gesucht. Dem Kuss spüren am häufigsten die Ulmer nach. Sex wird am häufigsten in Osnabrück eingetippt, Glück und Lachen in Bielefeld und Einsamkeit in Bayreuth.

Sünde und Dummheit werden in keiner Stadt häufiger bei Google eingegeben als in Kempten im Allgäu. Nach dem Begriff Mord wird vor allem in Kiel gesucht, nach Zorn in Mainz und nach der Lüge in Braunschweig. Arbeit wird nirgends häufiger gegoogelt als in Rostock. Dresden ist die Google-Hauptstadt der Begriffe Flirt und Spannung, Leipzig von Gerechtigkeit und Halle von Geiz. Die Menschen in Chemnitz suchen häufiger als die restlichen Deutschen nach Fortschritt und Reichtum.

Die Internet-Suchmaschine Google erkennt an der IP-Adresse eines Computers, woher die Anfrage kommt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%