Griechische Polizei geht gegen Drogenschmuggler vor
Scharfschützen auf Kretas Hügeln

Bei einer umfangreichen Razzia haben rund 400 griechische Polizisten am Mittwoch das Bergdorf Zoniana auf Kreta abgeriegelt und nach Waffen und Drogen durchsucht. Mindestens 20 Verdächtige wurden festgenommen, Munition und Bajonette wurden sichergestellt. Am Montag hatten dort rund 20 Bewaffnete einen Polizeikonvoi angegriffen, wobei drei Polizisten verletzt wurden.

HB ZONIANA. Spezialeinheiten der Polizei durchsuchten am Mittwoch jedes Haus in dem 1600 Einwohner zählenden Dorf, Scharfschützen gingen auf den Hügeln in der Umgebung in Stellung, Hubschrauber kreisten über dem Ort, Panzerfahrzeuge riegelten die Zufahrtsstraßen ab. Der griechische Polizeichef Anastasios Dimoshakis leitete den Einsatz persönlich auf Kreta. Er sprach von einem beispiellosen Vorfall.

Waffenbesitz ist auf Kreta weitverbreitet, seit Jahrzehnten kämpft die Polizei hier sowohl gegen Blutfehden als auch gegen Schmugglerbanden, die in den Gemeinden tief verwurzelt sind. Hintergrund des Zwischenfalls in Zoniana war wohl die Festnahme eines 24-Jährigen am Freitag in der Stadt Rethymno wegen Drogenbesitzes. Sein Cousin und Komplize konnte entkommen. Dessen Wohnung in Zoniana war vermutlich das Ziel des Polizeieinsatzes am Montag.

Wegen der weitverbreiteten Gesetzlosigkeit in weiten Teilen Kretas sind die griechischen Behörden in jüngster Zeit immer stärker kritisiert worden. Innenminister Prokopis Pavlopoulos erklärte, Jahre der Untätigkeit der Sicherheitskräfte hätten zu diesem Zustand geführt. Dieser Verantwortung müssten sie sich jetzt stellen.

Regierungssprecher Theodoros Roussopoulos sagte, der Polizeieinsatz richte sich gegen die Drogenkriminalität auf der Insel, sie sei kein Racheakt wegen des Überfalls auf den Polizeikonvoi. Die Polizei in Athen erklärte am Mittwoch, in einem Vorort sei am frühen Morgen eine Bombe detoniert. In beiliegenden Schreiben habe es geheißen, es handele sich um eine Vergeltung für den Einsatz der Sicherheitskräfte in Zoniana.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%