Großbritannien verliert Geheimdokument
Britische Anti-Terror-Pläne in Straßengraben gefunden

Das Britische Verteidigungsministerium hat ein 46-seitiges Dokument verloren, in dem unter anderem das Vorgehen im Falle eines Terroranschlages beschrieben wird. Der Finder entdeckte es in einem Straßengraben und trug es zum Klatschblatt "The Sun".

HB LONDON. Nach Angaben des Verteidigungsministeriums wurden die Papiere aus dem Auto eines Offiziers gestohlen, der in der Anti-Terror-Abteilung des Ministeriums beschäftigt ist.

Nach den bisherigen Ermittlungen warfen die unbekannten Diebe die Unterlagen in einen Straßengraben. Der Finder übergab die Dokumente dann an die Boulevardzeitung „The Sun“, die auf ihrer Titelseite über den Fall berichtete.

Ein Ministeriumssprecher betonte, dass keine Gefahr für die nationale Sicherheit entstanden sei. An diesem Freitag ist der erste Jahrestag der Terror-Anschläge von London. Dabei hatten vier Selbstmord-Attentäter in der U-Bahn und einem Bus 52 Menschen mit in den Tod gerissen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%