Günther Jauch heiratet
Promi-Hochzeit unter Ausschluss der Öffentlichkeit

An diesem Freitag gibt der Fernsehmoderator Günther Jauch seiner langjährigen Lebensgefährtin Thea Sihler das Jawort. Die Öffentlichkeit muß dabei draußen bleiben - sehr zum Ärger vieler Boulevardjournalisten und anderer Schlüssellochgucker.

HB POTSDAM. Auf gerichtlichem Wege erreichte Jauch, dass nur eingeschränkt berichtet werden darf, was auch bei den deutschen Zeitungsverlegern harsche Kritik auslöste.

Nach Bekanntwerden der Hochzeitspläne im März und der anschließenden Intervention Jauchs gegen eine Berichterstattung hatte der Verband Deutscher Zeitschriftenverleger erklärt: „Es ist schon etwas verwunderlich, wenn gerade ein Medienmann wie Jauch, der in seiner Karriere auch davon profitiert hat, dass er über die persönlichen Angelegenheiten von Prominenten berichten konnte, die Medien absolut fern halten will, wo es um die eigene Person geht.“

Das Berliner Landgericht hatte dem Verlag Axel Springer zunächst per einstweiliger Verfügung untersagt, über jegliche Details der Hochzeit zu berichten. Dagegen hatte das Kammergericht entschieden, dass es wegen der überragenden Prominenz Jauchs ein vorrangiges Berichterstattungsinteresse über die Hochzeit in bekannten Sehenswürdigkeiten gibt, auch wenn dadurch Schaulustige angelockt werden könnten.

Danach können die Fans des beliebten TV-Moderators nur erfahren, wo geheiratet wird, aber an weiteren Details bestehe kein vergleichbares öffentliches Interesse. Jedenfalls deutet alles auf ein rauschendes Hochzeitsfest des bislang als eingefleischten Junggesellen geltenden Fernsehstars hin. Immerhin seit 1988 treten der in Münster geborene Jauch und Sihler bei offiziellen Anlässen als Paar auf. Schauplätze ihrer Hochzeit sind Prunkstücke preußischer Architektur in romantischer Lage in und um Potsdam, wo das Paar mit seinen vier Kindern lebt. Hier engagiert sich Jauch seit Jahren äußerst großzügig mit Millionenspenden für den Erhalt und Wiederaufbau historischer Bauten.

Nach der standesamtlichen Hochzeit im preußischen Lustschloss Belvedere auf dem Pfingstberg waren eine kirchliche Trauung in der Sacrower Heilandskirche am Havelufer und schließlich eine Party in der Orangerie in Sanssouci geplant. Doch ob Havelzander oder Teltower Rübchen gereicht werden, die Braut in weiß oder rot „Ja“ sagt und ob im Maurischen Kabinett von Belvedere die für Eheschließungen parat gehaltenen weißen Seidenblumen stehen, das wird wohl ein Geheimnis des Paares und seiner Gäste bleiben.

Der Moderator, der unter anderem allwöchentlich Millionen von Zuschauern zu seiner RTL-Quizshow „Wer wird Millionär?“ und dem Magazin „Stern TV“ vor die Bildschirme lockt, hatte sein Vorgehen mehrmals verteidigt. Er verstehe zwar das Interesse an seiner Person. „Aber ich habe ein Recht drauf, dass meine Hochzeit privat bleibt. Ich möchte keine Hubschrauber über der Kirche kreisen sehen.“ Es könne doch nicht sein, dass er für seine Hochzeit etwa nach Las Vegas flüchten müsste, meinte Jauch, der am 13. Juli 50 Jahre alt wird.

So ist denn auch nicht verwunderlich, dass von offizieller Seite nahezu nichts über die Promi-Hochzeit zu erfahren ist. Das ist „Jauchs Privatsache“, heißt es von der Stadt, der Stiftung Preußische Schlösser und Gärten oder aus der Heilandskirche. Von zeitweisen Absperrungen um die Orte des Geschehens ist auszugehen. „Das Belvedere wird abgesperrt sein“, erklärte jedenfalls der dortige Förderverein.

Möglicherweise wird dies aber Schaulustige nicht davon abhalten, zu versuchen, einen Blick auf das Paar und seine auserlesene Gästeschar zu erhaschen. Auch wenn einige Medien empört sind, dem Erfolg des Quotenkönigs wird das Geheimnis um seine Hochzeit kaum schaden. Immerhin war Jauch im vergangenen Jahr bei einer Umfrage zum „beliebtesten Deutschen“ gewählt worden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%