Gut abgehangen
22 Jahre altes irisches Rindfleisch beschlagnahmt

Bulgarische Zöllner haben am griechisch-bulgarischen Grenzübergang Kulata eine Ladung Rindfleisch beschlagnahmt, das ausweislich der Frachtpapiere 22 Jahre alt ist. Allerdings ist unklar, für welchen Zweck die 75 Tonnen Fleisch bestimmt waren.

HB SOFIA. Wie bulgarische Medien am Montag berichten, fiel den Zöllnern zunächst nur auf, dass die Lieferpapiere auf das Jahr 1984 datiert waren. Als die Beamten die Ladung unter die Lupe nahmen, stellten sie fest, dass das Fleisch eine bläuliche Färbung hatte.

Die Ware war von einem bulgarischen Importeur bestellt worden. Wo das Fleisch so lange gelagert war, ist nicht bekannt. Die Lieferung war für die zweitgrößte bulgarische Stadt Plowdiw bestimmt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%