H1N1-Virus

Erste Schweinegrippe-Tote in Deutschland

In Deutschland gibt es den ersten nachgewiesenen Todesfall durch die Schweinegrippe. Eine entsprechende Infektion als Todesursache einer Patientin hat das Klinkum Essen bestätigt. Die 36-Jährige gehörte zu einer Risikogruppe. Die Ständige Impfkommission empfiehlt eine Impfung gegen den Virus.
Kommentieren
In Deutschland wurde erstmals ein Todesfall nach einer Schweinegrippe-Infektion nachgewiesen. Quelle: dpa

In Deutschland wurde erstmals ein Todesfall nach einer Schweinegrippe-Infektion nachgewiesen.

(Foto: dpa)

HB ESSEN. Erstmals hat es in Deutschland einen nachgewiesenen Todesfall durch die Schweinegrippe gegeben. Das H1N1-Virus war für den Tod einer 36-jährige Patientin im Universitätsklinikum Essen verantwortlich, wie der ärtzlicher Direktor der Klinik, Gerald Holtmann, am Donnerstag mitteilte.

Die Ständige Impfkommission (Stiko) hat offiziell die Impfung gegen Schweinegrippe empfohlen. Alle Bevölkerungsgruppen könnten von der Immunisierung profitieren, erklärte die beim Robert-Koch-Institut angesiedelte Kommission am Donnerstag in Berlin. Empfohlen wird sie aber zunächst vorrangig für Medizinpersonal, chronisch Kranke und Schwangere.

Bereits am 25. September war die Frau an akutem Lungen- und Multiorganversagen gestorben. Neben dem Schweinegrippe-Virus waren bei der übergewichtigen und starken Raucherin bereits bei der Aufnahme im Krankenhaus mehrere resistente Bakterien festgestellt worden. Die Experten gingen nun nach umfangreichen Untersuchungen davon aus, dass das H1N1-Virus „für die Infektion auch mit diesen Keimen den Boden bereitet hat“, hieß es. Letztlich hätten die Komplikationen der Viruserkrankung zum Tod der Patientin geführt.

Im Essener Universitätsklinikum war vor einiger Zeit noch eine weitere mit H1N1 infizierte Patientin behandelt worden, bei der es ebenfalls zu akutem Lungenversagen kam. Die schwangere Frau sei inzwischen geheilt aus dem Krankenhaus entlassen worden.

In der Nacht zu Dienstag war ein bereits schwerkrankes fünfjähriges Kind nach einer Schweinegrippe-Infektion in München gestorben. Das Städtische Klinikum teilte mit, der Junge sei durch eine schwere, lange Krankheit geschwächt gewesen und an einer Lungenentzündung gestorben. Ob diese durch die Schweinegrippe ausgelöst wurde, sei nicht zu klären.

Startseite

0 Kommentare zu "H1N1-Virus: Erste Schweinegrippe-Tote in Deutschland"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%