H5N1-Virus
Erster Vogelgrippe-Verdachtsfall in Tschechien

In Tschechien ist der erste Verdachtsfall der Vogelgrippe aufgetreten. Der Chef der Veterinärbehörde des EU-Mitgliedslandes bestätigte, dass ein toter Vogel auf das H5N1-Virus getestet wird. Die Vogelgrippe hat sich seit Ende 2003 von Asien nach Europa und Afrika ausgebreitet.

HB PRAG. Nach Angaben der Nachrichtenagentur CTK handelt es sich bei dem betroffenen Tier um einen Schwan. In Deutschland wurden bislang über 230 tote Vögel in sieben Bundesländern positiv auf das H5N1-Virus getestet.

Nach Angaben der Weltgesundheitsorganisation (WHO) starben seit 2003 weltweit 105 Menschen an der Infektion. Bei 186 Menschen wurde das H5N1-Virus nachgewiesen. Bislang ist die Vogelgrippe nicht von Mensch zu Mensch übertragbar. Mediziner fürchten aber, das Virus könne mutieren und eine Pandemie auslösen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%