H5N1-Virus
Indonesien meldet Vogelgrippe-Tote

In Indonesien sind ein elfjähriger Junge und eine Frau im Alter von 67 Jahren an Vogelgrippe gestorben. Damit steigt die Zahl der Todesfälle durch das H5N1-Virus in Indonesien auf 54, gaben die Gesundheitsbehörden am Montag bekannt.

HB JAKARTA. Der Junge aus einem Vorort der Hauptstadt Jakarta habe sich wahrscheinlich bei toten Hühnern in seiner Nachbarschaft infiziert, teilten die Gesundheitsbehörden mit. Er starb am Samstag in einem Krankenhaus in Jakarta. Die Frau starb am Sonntag in Bandung in West Java. Sie habe vor kurzem auf einem Markt zwei lebende Hühner gekauft, die in ihrem Haus plötzlich verendeten, sagte ein Behördensprecher.

In Indonesien ist das Virus, dem Millionen von Vögeln zum Opfer gefallen sind, in 29 der 33 Provinzen nachgewiesen worden. In keinem Land sind so viele Menschen an dem gefährlichen Virus gestorben wie in Indonesien. Nach der Statistik der Weltgesundheitsorganisation (WHO) sind seit 2003 weltweit 148 Menschen durch Vogelgrippe ums Leben gekommen. Darin sind die beiden jüngsten Fälle aus Indonesien noch nicht enthalten.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%