Hamburger Behörden zeigten sich ganz entspannt
Harley-Davidson feiert 100-jährigen Geburtstag

Der amerikanische Motorradbauer Harley-Davidson hat am Freitag im Hamburger Freihafen seine dreitägige Party zum 100-jährigen Bestehen des Unternehmens begonnen. Bis zum Nachmittag waren rund 8000 Motorrad-Fahrer in die Hansestadt gekommen.

HB/dpa HAMBURG. Größere Verkehrsprobleme gab es laut Polizei dennoch nicht. Zu dem Spektakel mit Live-Musik, Dragster-Show und rollendem Museum erwarten die Veranstalter insgesamt 200 000 Besucher und bis zu 25 000 Biker. Hamburg ist die letzte Station der „100th Anniversary Open Road Tour“ des Unternehmens.

Auf dem Harley-Festivalgelände am Schuppen 25 des Freihafens dreht der fünfjährige Ben auf einer „Mini-Harley“ auf einem Parcours seine Runden. „Er findet Motorräder super“, freut sich Vater Omo Bewarder. Die Kinder-Harley, mit der Ben die Gummireifen-Balustrade durchbricht, ist ausnahmsweise aus Plastik. Ansonsten dominieren am Freihafen Chrom, poliertes Metall und blitzender Lack.

„Wir wollen, dass die Leute ihre Familien mitbringen“, sagt Bernhard Gneithing, Marketing Direktor von Harley-Davidson. Der Durchschnitts-Harley-Fahrer sei mit rund 42 Jahren etwa fünf Jahre älter als die Lenker anderer Motorradmarken. „Vielleicht ist er deshalb etwas relaxter bei der Sache als andere“, meint Gneithing.

Entspannt zeigten sich auch die Hamburger Behörden. „Sie waren sehr kooperativ“, so Gneithing. Vorher tourte die Show seit Juli vergangenen Jahres durch neun weitere Weltstädte, darunter als einzige weitere europäische Metropole neben Hamburg Barcelona.

Am Sonntag soll zum Höhepunkt des Festivals eine Motorrad-Parade durch Hamburg touren. Anschließend wird die „100th Anniversary Open Road Tour“ wieder in 100 Seecontainer verpackt, darunter 140 Motorräder inklusive der Ur-Harley von 1903 und der Maschine von Elvis Presley. Per Schiff geht es dann zurück in die Heimat des Unternehmens: nach Milwaukee in den USA - zur Abschlussfeier.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%