Harrison Ford
Hollywoodstar kracht mit Flugzeug auf Golfplatz

In „Star Wars“ flog Harrison Ford als Han Solo den „Rasenden Falken“. Und auch privat liebt der US-Schauspieler das Fliegen. Nun verunglückte Ford mit seinem Kleinflugzeug. Von Angehörigen und Ärzten kommt Entwarnung.
  • 0

Los AngelesHollywoodstar Harrison Ford (72) hat sich bei einer Bruchlandung mit einem Kleinflugzeug im US-Bundesstaat Kalifornien verletzt. „Dad ist ok. Angeschlagen, aber ok!“, teilte der Sohn des Schauspielers, Ben Ford (47), am Donnerstag via Twitter mit. Er sei bei seinem Vater im Krankenhaus. Dieser sei ein „unglaublich starker Mann“. Der Schauspieler ist ein begeisterter Hobby-Pilot.

Der Hollywoodstar wird keine bleibenden Schäden davontragen. Das teilte seine Sprecherin Ina Treciokas am Donnerstagabend (Ortszeit) mit. Der Schauspieler sei zwar ziemlich „mitgenommen“, doch seien seine Verletzungen nicht lebensbedrohlich, sagte Treciokas weiter.

Ford saß selbst am Steuer der Oldtimer-Maschine. Er war alleine an Bord. Nach Angaben der Behörden war er mit dem Zweisitzer von einem Flugplatz in Santa Monica gestartet. Kurz danach habe der Pilot per Notruf einen Motorschaden gemeldet und mitgeteilt, dass er zu dem Flughafen zurückkehren wolle, sagte ein Sprecher der US-Transportsicherheitsbehörde NTSB.

Wenig später kam es auf einem Golfplatz zu der Bruchlandung. Dabei streifte die Maschine einen Baum. Die Behörde werde den Unfall untersuchen, sagte NTSB-Sprecher Patrick Jones. Er beschrieb Ford als einen erfahrenen Piloten.

Das Oldtimer-Kleinflugzeug aus der Ära des Zeiten Weltkriegs habe einen Triebwerkschaden gehabt, erklärte seine Sprecherin Treciokas. Daher habe Ford keine andere Wahl gehabt, als eine Notlandung vorzunehmen. Dies sei ihm auch sicher gelungen.

Wie ein Sprecher der Feuerwehr erklärte, war der Pilot nach dem Unfall bei Bewusstsein. Er habe mittelschwere Verletzungen, darunter Schnittwunden, erlitten, hieß es. Aus Rücksicht auf Persönlichkeitsrechte nannte er keinen Namen.

Seite 1:

Hollywoodstar kracht mit Flugzeug auf Golfplatz

Seite 2:

Harrison Ford rettete Zivilisten

Kommentare zu " Harrison Ford: Hollywoodstar kracht mit Flugzeug auf Golfplatz"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%