Harry-Potter-Verkaufsstart
Midnight-Shopping mit Harry

Wenn Buchhandlungen bis 2 Uhr Morgens ihre Pforten öffnen, kann das nur eins bedeuten: Ein neuer Harry-Potter-Band ist erschienen. Auch in Deutschland herrscht in der Nacht zum Samstag wieder eine kleine Potter-Manie, wenn die englischsprachige siebte und letzte Ausgabe der Romanreihe erscheint.

HB FRANKFURT/MAIN. Zum Erscheinen der englischen Originalausgabe des letzten Harry-Potter-Bands öffnen auch einige wenige Buchläden in Deutschland in der Nacht zum Samstag ihre Pforten. So sind etwa die drei Hugendubel-Filialen in Berlin bis 2 Uhr am Samstagmorgen geöffnet, damit pünktlich um 1.01 Uhr der Verkauf von „Harry Potter and the Deathly Hallows“ beginnen kann. Der richtige Rummel geht in Deutschland allerdings wohl erst mit dem Verkaufsstart der deutschen Ausgabe am 27. Oktober los.

Der Verkauf des mit Spannung erwarteten siebten und letzten Bandes über den berühmtesten Zauberlehrling der Welt startet in Großbritannien am 21. Juli um 0.01 Uhr - wegen der Zeitverschiebung ist der Verkaufsstart in Deutschland daher um 1.01 Uhr. Während zur Veröffentlichung der deutschen Ausgaben bisher zahlreiche Buchhandlungen Mitternachtsaktionen mit Verkleidungen und Bewirtungen starteten und dies wohl auch am 27. Oktober tun werden, öffnen in der Nacht zum Samstag nur wenige Buchhandlungen in Deutschland.

So beginnt bei der Kette Hugendubel der Verkauf nur in Berlin in der Nacht, in einigen Münchner Filialen geht es um 7 Uhr los, ansonsten um 8 oder 9 Uhr. In den Lese-Cafés bekommen die Kunden zur Stärkung ein Frühstück angeboten. „Große Partys veranstalten wir aber erst, wenn im Herbst die deutsche Ausgabe erscheint“, sagte ein Unternehmenssprecher.

In Berlin veranstaltet Amazon.de in der Nacht zu Samstag die „Harry-Potter-Akademie“, bei der auch der deutsche Harry-Potter-Fanclub dabei ist. Das Kultur-Kaufhaus Dussmann feiert den Verkaufsstart mit einer verkaufsoffenen langen Harry-Potter-Nacht. Es soll Butterbier und Schokofrösche geben.

Am Frankfurter Flughafen mit viel internationalem Publikum bleibt der Buchladen „k bookstore“ im Terminal 1 in der Nacht zum Samstag durchgehend geöffnet, wie der Flughafenbetreiber Fraport mitteilte. Das Personal werde „dem Anlass entsprechend kostümiert“ sein und alkoholfreie Cocktails anbieten.

In Düsseldorf ist das Buchhaus Stern-Verlag in der Nacht vom 20. auf den 21. Juli bis 2 Uhr geöffnet. Ab 1.01 Uhr wird der neue „Harry Potter“ verkauft, wie das Buchhaus auf seiner Internetseite schreibt. Um die Wartezeit zu verkürzen, soll unter anderem ein Magier um 20.30 Uhr und 23.30 Uhr auftreten. Die Mayersche Buchhandlungen in Köln und Essen haben von 1 bis 2 Uhr geöffnet und machen am Samstag dann schon um 7 Uhr wieder auf. Und sogar in einer kleinen Buchhandlung in Solingen kann man das Buch schon in der Nacht kaufen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%