Aus aller Welt

_

Heinze, Emig, Kiewel und Co.: Die Skandale der Öffentlich-Rechtlichen

Bestechlichkeit, Betrug, Untreue, Drogenmissbrauch: Die Liste der Skandale in den gebührenfinanzierten Sendeanstalten ist lang. Fernsehspielchefinnen und Herstellungsleitern prellen die Sender um Millionenbeträge.

Bild 1 von 15

Doris Heinze

Es ist einer der größten Betrugsfälle des  öffentlich-rechtlichen Rundfunks. Doris Heinze soll in ihrer Zeit als NDR-Fernsehspielchefin zwischen 2003 und 2007 Drehbücher, die sie und ihr Mann Claus Strobel unter Pseudonym geschrieben hatten, beim Sender untergebracht haben. Sie habe nicht gewusst, dass sie als Mitarbeiterin nur ein Drehbuch habe schreiben dürfen, sagte sie vor Gericht aus.

Bild: dapd