Heirat in Südfrankreich
Hochzeit! Ferres sagt Ja zu Maschmeyer

Es ist die Hochzeit des Jahres: Der Milliardär und die Schauspielerin geben sich das Ja-Wort. Carsten Maschmeyer und Veronica Ferres heiraten am Samstag in der Nähe von Nizza. Um die Fotorechte wurde hoch gepokert.
  • 3

DüsseldorfCarsten Maschmeyer ist heute schlecht zu erreichen: Der Investor, Self-made-Milliardär und einstige AWD-Gründer kümmert sich ausnahmsweise in diesen Tagen vor allem um sein Privatleben. Genauer: um seine Hochzeit. Schon morgen wird er seine langjährige Lebensgefährtin Veronica Ferres heiraten. Der 55-Jährige und die 49-jährige Schauspielerin wollen heiraten, nicht im herbstlichen Deutschland, sondern lieber im spätsommerlichen Süden Frankreichs. Wie Freunde berichten und ein geschäftiger Carsten Maschmeyer nicht dementiert, werden die beiden den Bund fürs Leben am Samstag in Südfrankreich in der Nähe von Nizza schließen. Für Maschmeyer ist es die zweite Ehe.

Der Milliardär und die Schauspielerin mögen die große Geste, die Feier wird üppig ausfallen, an Pomp wird nicht gespart. 130 bis 150 Gäste werden in Nizza erwartet, wo Maschmeyer auch ein eigenes Anwesen besitzt. Anreisetag ist der Freitag, an dem das Paar am Vorabend der Trauung zu einem feierlichen Mahl in einem Restaurant einlädt. Zu den Gästen sollen die Chefredakteure wichtiger Medien gehören, es wird auch der Musiker Leslie Mandoki erwartet.

Für den Samstag liegen Frack und Brautkleid bereit. Veronica Ferres wird ganz in Weiß den Bund fürs Leben schließen. Fotos von dem Ereignis dürfte es frühestens am Sonntagabend geben. Maschmeyer und Ferres sollen die Fotorechte an die wichtigsten deutschen Yellow-Press-Medien abgetreten haben. Wie es aus Freundeskreisen außerdem heißt, werden Maschmeyer und Ferres einen Ehevertrag schließen.

Für Carsten Maschmeyer dürfte das Ereignis trotz allen Trubels zu einem Tag der Entspannung werden. Mit seinen unternehmerischen Entscheidungen hatte er zuletzt für Negativschlagzeilen gesorgt. Von der Schweizer Privatbank Sarasin fordert er fast 30 Millionen Euro zurück, weil ihn die Bank bei wichtigen Anlageentscheidungen völlig falsch beraten habe.

Wenig Erfolg hat Maschmeyer mit seiner Beteiligung am ostdeutschen Fahrradhersteller Mifa. Das Unternehmen schreibt anhaltend rote Zahlen, im vergangenen Jahr war ein Verlust von 13 Millionen Euro verbucht worden. Maschmeyer will auch seine Villa auf Mallorca verkaufen, die Millionen wert ist.

Maschmeyer hatte seine erste Ehefrau Bettina beim AWD-Konkurrenten OVB kennengelernt. Sie ist lange seine persönliche Assistentin gewesen. Die Ehe hielt 20 Jahre, 2009 ließ sich das Paar scheiden. Maschmeyer hat mit Bettina zwei Söhne. Seit 2009 ist er mit der Schauspielerin Veronica Ferres zusammen. Das Paar verlobte sich im November 2011, nun steht die Hochzeit bevor.

Veronica Ferres schaffte 1996 ihren Durchbruch als Schauspielerin mit der Hauptrolle in Sönke Wortmanns Kinofilm „Das Superweib“. Von 1990 bis 1999 war sie mit dem Regisseur Helmut Dietl liiert.

Im Mai 2001 heiratete sie kurz vor der Geburt der gemeinsamen Tochter den Marketingfachmann Martin Krug. Im Juni 2010 ließ sich Ferres von ihm scheiden. In der „Wetten, dass…?“-Sendung vom 5. April hatte sie die Hochzeit mit Maschmeyer angekündigt.

Stefan Menzel ist beim Handelsblatt der Spezialist für die Automobilbranche.
Stefan Menzel
Handelsblatt / Korrespondent Automobilindustrie
Anis Micijevic ist freier Journalist und schreibt für Handelsblatt Online. Quelle: Armin Dahl / Handelsblatt Online
Anis Micijevic
Handelsblatt / Spätdienst Online + Mobile

Kommentare zu " Heirat in Südfrankreich: Hochzeit! Ferres sagt Ja zu Maschmeyer"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • ohje, die armen Kinder: Visage und Charakter von Papa und die Intelligenz von Mama ....

  • Die Hochzeit wird bestimmt gebührenfinanziert in der ARD oder im ZDF übertragen. Für den sonstigen Filmmüll mit Ferres haben doch auch schon gerne GEZ gezahlt.

  • Maschmeyer u. Milliardär ... ich lach mich tot!
    Der ist kurz vor der Pleite u. verscherbelt Immobilien. Sein Fahrradladen wird ihm das Genick brechen. Aber dafür prostituiert sich Ferres finanziell.
    Maschmeyer ist der größte Bandit im Nachkriegs D.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%