Hintergründe der Tat noch offen
Zwei Tote bei Schießerei in Berlin

Bei einer Schießerei in Berlin-Kreuzberg sind am Montagnachmittag zwei Menschen getötet worden. Zwei Menschen, darunter ein Polizist, wurden schwer verletzt.

HB/rtr/dpa BERLIN. Wie ein Polizeisprecher sagte, eröffnete ein Mann vor einer Gaststätte das Feuer auf eine Frau und tötete sie. Danach habe er nach den ersten Ermittlungen auf einen zufällig vorbeikommenden Radfahrer geschossen und diesen schwer verletzt. Zunächst hatte die Polizei angegeben, auch der Radfahrer sei tödlich getroffen worden.

Der Täter sei dann geflüchtet und eine Straße weiter auf zwei Polizeibeamte gestoßen. Er schoss erneut und verletzte eine 43 Jahre alten Polizisten erheblich. Er wurde ins Krankenhaus gebracht und war nach einer Notoperation zunächst außer Lebensgefahr.

Die Polizisten erwiderten nach Angaben des Sprechers das Feuer. Kurze Zeit später wurde die Leiche des Täters in einem Hof in der Straße entdeckt. Ob er sich selbst tötete oder bei dem Schusswechsel mit dem Beamten ums Leben kam, blieb zunächst unklar.

Die Hintergründe der Tat und die Nationalität der Toten seien derzeit noch völlig unklar, sagte der Sprecher. So sei auch offen, ob der Täter zunächst auf den Getöteten an dem ersten Tatort gezielt geschossen habe oder ob etwa einer der Getöteten durch einen Querschläger umgekommen sei. Der nieder geschossene Polizist sei zu einer Notoperation in ein Berliner Krankenhaus gebracht worden. Die Ermittlungen liefen derzeit in alle Richtungen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%