Hintergrund
Stichwort: Mille Miglia 2003

Die Mille Miglia ist ein Rundkurs über 1 000 Meilen, das sind etwa 1 600 Kilometer. 1927 als Geschwindigkeitsrennen gegründet, avancierte sie zum wichtigsten Motorsportereignis der 40er- und 50er-Jahre. Nach einem tragischen Unfall wurde die klassische Mille Miglia 1957 eingestellt und lebte 20 Jahre später als „Mille Miglia storica“ wieder auf – die wichtigste Oldtimer- Rallye der Welt. Die alten Rennwagen treten in drei Fahrzeugklassen an.

Am 22. Mai startet die erste Etappe vom norditalienischen Brescia nach Ferrara. Am 23. Mai geht es von Ferrara nach Rom, am 24. Mai von Rom über Florenz und Bologna zurück nach Brescia. Die Sieger erhalten Pokale, die den klassischen Trophäen der 40er- und 50er-Jahre nachempfunden sind.

Mitfahren dürfen nur Oldtimer, die zwischen 1927 und 1957 gebaut wurden. Rahmen und Chassis müssen original sein, alle anderen Teile wenigstens genauso konstruiert wie ursprünglich. Autos, die bei der alten Rennserie dabei waren, werden bei der Zulassung bevorzugt. Anmeldungen werden zwischen dem 1. September und 31. Dezember angenommen.

Die Mille Miglia 2003 im Internet: www.millemiglia.org

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%