Hinweise auf Spätfolgen und Preiserhöhungen
Frankreich verschärft Kampf gegen das Rauchen

Ein boomender Schwarzmarkt, arbeitslose Tabakhändler - eine gesamte Branche blickt in Frankreich derzeit düster in die Zukunft. Die Konsumenten hingegen sind bereits aktiv geworden und versuchen sich mit kreativen Strategien gegen den Druck der Regierung auf die Raucher zu wehren.

HB PARIS. Die Grenze zwischen Humor und Galgenhumor verschwimmt immer mehr, wenn es in Frankreich um das Thema Rauchen geht. „Haben Sie noch ein Päckchen, das nicht tötet?“, ist in diesen Tagen eine oft gehörte Frage beim Tabakhändler. Der kann darüber bestenfalls verkrampft lächeln. Auf den Zigarettenschachtel in seinem Regal prangen neuerdings in großen Lettern Warnungen wie „Rauchen tötet“.

Die alten Schachteln ohne diese Hinweise hat der Händler nicht mehr auf Lager. Es war noch nie so offensichtlich, dass er seinen Lebensunterhalt damit verdient, „tödlichen Stoff“ zu verkaufen. Riesig und schwarz umrandet, ganz wie eine Todesanzeige, kämpft die Pariser Regierung jetzt mittels der Zigarettenpäckchen die Schlacht gegen das Rauchen.

Die vom blauen Dunst nicht lassen können, werden jetzt bei jedem Griff zum Glimmstängel unausweichlich damit konfrontiert, dass Raucher „vorzeitig“ sterben und außerdem einen „langsamen und schmerzhaften Tod“ erleiden können. Auch Impotenz oder Unfruchtbarkeit droht ihnen. Den Kindern in ihrer Umgebung schaden sie sowieso. Über den Erfolg von dieser Art von Offensive streiten Gesundheitsexperten allerdings. Manche sind überzeugt, es sei wenig wirkungsvoll, derart an die sowieso ausgeprägten Schuldgefühle der Raucher zu appellieren.

Auch an der Preisfront greift die Regierung an wie niemals zuvor. Mit gleich zwei drastischen Preiserhöhungen, eine am 20. Oktober und eine weitere im Jahr 2004, will sie die 15 Millionen Raucher im Land von ihrem Laster abbringen. Der Durchschnittspreis von 3,60 Euro für ein Päckchen steigt damit auf 5,50 Euro an.

Seite 1:

Frankreich verschärft Kampf gegen das Rauchen

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%