Hinweise aus der Bevölkerung
Heilbronner Polizistenmord: War älteres Paar Zeuge?

Nach dem Mord an einer jungen Polizeibeamtin in Heilbronn gehen die Fahnder mittlerweile 300 Hinweisen nach - und suchen ein älteres Pärchen, dass Zeuge gewesen sein könnte.

HB HEILBRONN. Zwei Tage nach dem tödlichen Schuss auf eine Polizistin in Heilbronn suchen die Ermittler nach zwei Zeugen. Einem älteren Paar auf Fahrrädern soll nach der Tat ein blutverschmierter Mann entgegengelaufen sein, sagte ein Sprecher der Heilbronner Polizei am Freitag. Diese Zeugen hätten sich bisher nicht gemeldet.

Der Hinweis auf das Paar stammte von einem Fußgänger, der auch den blutverschmierten Mann gesehen hatte. Die Fahnder gehen mehr als 300 Hinweisen aus der Bevölkerung nach. Die Rückmeldung sei zunächst sehr spärlich gewesen, wäre mit der ausgiebigen Berichterstattung aber stark angestiegen, hieß es. Die Hinweise würden nun nach Dringlichkeit geordnet und ausgewertet. „Die heiße Spur ist aber bisher nicht dabei“, sagte ein Sprecher. Der zweite bei der Tat schwer verletzte Polizist wurde am Freitag weiter im Krankenhaus behandelt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%