Hochhaus brach vor fünf Tagen zusammen
62 Todesopfer nach Hauseinsturz in Türkei gefunden

Aus den Trümmern des in der türkischen Stadt Konya eingestürzten Hochhauses haben Helfer inzwischen 62 Leichen geborgen. Die Zahl der Opfer könnte auf mehr als 100 steigen.

HB BERLIN. Fünf Tage nach dem Einsturz eines Hochhauses in der türkischen Stadt Konya sind mittlerweile 62 Todesopfer aufgespürt worden. Rettungskräfte bargen zwei weitere Leichen aus den Trümmern, teilten die Behörden am Samstag mit.

Es sei quasi aussichtslos, noch weitere Verschüttete lebend zu finden. In den Trümmern werden noch 44 Opfer vermutet. Am Freitag wurden zwei Bauunternehmer angeklagt.

Ihnen wird vorgeworfen, beim Bau gepfuscht und damit fahrlässig den Tod von der Menschen verursacht zu haben. Die Verwendung mangelhafter Baustoffe soll zum Einsturz des zehnstöckigen Hochhauses führte, das erst vor fünf Jahren errichtet worden war.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%