Hochzeit
Westerwelle heiratet heimlich

Einen Ring trägt Guido Westerwelle schon lange an der linken Hand. Über Heiratspläne wollten der FDP-Chef und sein Freund Michael Mronz aber nie öffentlich reden. Jetzt hat sich das Paar getraut. Selbst enge Parteifreunde wurden überrascht.
  • 7

HB BERLIN. Guido Westerwelle hat lange gebraucht, um sich zu seiner Homosexualität zu bekennen. Erst mit Anfang 40 hatte der FDP- Chef sein „Coming Out“, erst 2004 trat er zum ersten Mal mit seinem Lebensgefährten Michael Mronz auf. Jetzt zeigt das Paar auch offiziell, wie eng es sich verbunden fühlt: Am Freitagabend haben der Außenminister (48) und sein Lebensgefährte (43) im kleinen Kreis in Bonn geheiratet.

Eine offizielle Bestätigung für die Meldung der „Bild“-Zeitung dafür gab es zunächst nicht, doch die Reaktionen aus Partei und Regierung sprachen Bände: „Der Außenminister und Michael Mronz betrachten das als private Angelegenheit“, erklärten FDP-Sprecher Wulf Oehme und das Auswärtige Amt übereinstimmend. Das ist konsequent: „Es bleibt dabei, dass mein Privatleben meine Privatsache ist“, hatte Westerwelle auf Fragen nach Heiratsplänen immer wieder geantwortet.

Selbst enge Parteifreunde Westerwelle wurden von der Nachricht überrascht. Doch: Dass Michael Mronz seine große Liebe ist, daran hat der Außenminister in den vergangenen Jahren nie einen Zweifel gelassen. Beim Wahlabend im September 2009 hatte Westerwelle den Sportmanager fest an seiner Seite, nahm ihn in den Arm, drückte ihn.

Seither hat der 43-Jährige den Außenminister nicht nur auf vielen Terminen in Deutschland, sondern auch auf mehreren Auslandsreisen begleitet. Dafür gab es auch Kritik. Seitdem der Vorwurf laut geworden war, Mronz könne solche Reisen zur Anbahnung eigener Geschäfte nutzen, war er zurückhaltender geworden.

Der Diplom-Kaufmann ist einer der bekanntesten deutschen „Event- Manager“. Mronz verdient sein Geld mit der Vermarktung von großen Sportveranstaltungen - zum Beispiel des weltweit beachteten Aachener Reitturniers CHIO oder verschiedener Marathonläufe. Schon seit 1992 hat er eine eigene Firma, die Kölner Event-Agentur MMP. Bei der Leichtathletik-WM im August in Berlin war er als Marketingchef für den Ticketverkauf zuständig - mit allerdings mäßigem Erfolg.

Seite 1:

Westerwelle heiratet heimlich

Seite 2:

Kommentare zu " Hochzeit: Westerwelle heiratet heimlich"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • Herzlichen Glückwunsch! Jedenfalls ist das alles EHRLiCHKEiT DAS iST LiEbE. Die beiden sind schon lange Zeit zusammen und nun sieht die Welt auch mal wie konservativ und sauber auch das schwule Leben sein kann, denn das besteht nicht nur aus nackten Poppos am Christopher-Street-Day.
    ist einfach Ehrlich und liest sich besser als das illner-Obermann Kuddelmuddel - meine Meinung als erfahrener und überfahrener insider!!!
    Auch im islam sind diese Dinge geregelt, wer den Koran wirklich umsetzt und lebt weiß das und nun hört bitte auf mit der Kath. Kirche, denn Guido ist als bonner bestimmt auch Katholik. Einach superklasse, ich wünsche den beiden weiterhin viel Glück und Erfolg!!! bG K.O.

  • Wer sich freiwillig zur Schau stellt, hat kein Privatleben!
    Was sie treiben ist ihre Privatsache nur dann, wenn sie auch wirklich privat bleiben.
    Wer was anderes behauptet, typisch Politiker, versucht nur abzulenken.

    ich hab nichts gegen die Herren und Damen, AbER ich möchte sie auch nicht als beispiel haben, insbesondere für unsere Kinder.

  • Herzlichen Glückwunsch zur Hochzeit lieber Guido,aber immer daran denken das Reisen in die Türkei und anderen Muslimischen Ländern mit der First Lady des Aussenminiszters wohl anecken. Auch OLE v beust zeigt heute in der bild seinen Freund Lukas 19 Jahre jung und vermutlich auch der Grund warum er in Hamburg den Posten des bürgermeisters aufgab. Nun wümschen wir uns von der Yellow.Presse
    das Claudia Roth ihre türkische Lebensgefährtin Heirat und zwar in der freien Türkei. Auch Wowereit sollte in den Stand der Ehe eintreten zum islam muss er vermutlich nicht wechseln. Auch eine Hochzeit zwischen Politikern wäre eine tolle Sache. Wowereit und beck was für eine Freude.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%