Hunde auf Diät
Rehkopf statt Fertigfutter

In Großstädten setzen Hundehalter auf eine neue Futtermethode. Beim Barfen sollen Hunde auf ursprüngliche Weise ernährt werden. Händler mit Frischfleischtheken verdienen am Trend. Und manche liefern sogar nach Hause.

BerlinDienstag ist Liefertag bei Schmackofatz. Statt Pizza oder Sushi liegen aber etwas andere Snacks in der Tiefkühlbox: Anne Kroenke fährt Jungbullenherzen, Pansen und getrocknete Bullenpenisse durch Berlin. Ihre Kunden setzen auf eine spezielle Rohfleisch-Diät für Großstadthunde.

Kundin Kerstin hat in Berlin-Weißensee ungeduldig auf die Lieferung gewartet. Die 56-Jährige steht in rosa Pantoffeln breitbeinig in ihrer Küche, die Fäuste in die Hüfte gestemmt. Auf einer Arbeitsfläche lassen ein Plastikeimer mit Popcorn und ein geöffnetes Glas Miracel Whip auf ein eben vollzogenes Abendessen schließen.

Die Frau mit schwarz-glänzenden Locken nuckelt an einer Limoflasche, in der Jogginghose kramt sie nach Geldscheinen. 1,2 Kilo Pansen - also Magenteile - und zwei Kilo Herz wechseln für 14 Euro den Besitzer.

Neben Kerstins Abendbrot - geschnittenen Gewürzgurken und Kartoffelscheiben, die in Mayonnaise untergehen - legt die Lieferantin einen prall gefüllten Beutel ab. Eine teils blutrote, teils graue Masse schimmert durch die Plastikhülle. „Und nächstes Mal, biste so lieb und bringst mir 'nen Entenschlund? Und was auch gut war, das war der Kehlkopf. Der Hund muss kauen“, sagt Kerstin.

Ein schüchternes Augenpaar blickt durch den Türspalt. Ein Beagle hat sein Abendessen erschnüffelt. „Das duftet gut, was, Sherry?“, sagt Kerstin. Nur noch rohes Fleisch, Knochen und Innereien kommen für sie in die Tüte. Roh müsse es sein, ursprünglich.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%