Hurrikan
„...mit Sicherheit nicht überleben“: Die offizielle Warnung vor „Katrina“

Das US-Hurrikan-Warnzentrum hat in einer dramatischen Mitteilung an die Bevölkerung vor den verheerenden Schäden durch Hurrikan "Katrina" gewarnt. Handelsblatt.com dokumentiert die Mitteilung in Auszügen im Wortlaut.

"Katrina ist einer der gewaltigsten Hurrikans mit noch nie da gewesener Stärke. Er wird die Intensität des Hurrikans Camille von 1969 erreichen. Große Gebiete werden für mehrere Wochen oder länger unbewohnbar sein. Es wird zu Einstürzen von Hauswänden und -dächern kommen. Mindestens die Hälfte - auch solide gebauter - Eigenheime wird schwer getroffen werden. Ein Großteil der Industrie wird ausfallen. ...

Bestimmte hölzerne Appartementhäuser werden vollständig zerstört werden. Sogar massiv gebaute Wohnblöcke sind von erheblichen Schäden bis hin zum Einsturz bedroht. Hohe Büro- und Wohngebäude werden gefährlich schwanken - einige von ihnen können umstürzen. Die Fensterscheiben werden zerstört.

Trümmer und Schutt werden weite Strecken durch die Luft wirbeln, auch schwere Gegenstände wie Möbel und Fahrzeuge. Geländewagen und kleinere Lastkraftwagen werden über den Boden geschoben. ... Menschen, Haustiere und Vieh, die dem Sturm direkt ausgesetzt sind, werden die Begegnung mit Sicherheit nicht überleben.

Es muss mit wochenlangen Stromausfällen gerechnet werden, weil Stromanlagen und -leitungen zerstört werden. Durch Trinkwasserknappheit wird es zu - nach modernem Standard - kaum vorstellbarem menschlichen Leid kommen.

Der Baumbestand wird größtenteils abknicken oder entwurzelt werden. ... Bäume, die standhalten, werden vollständig entlaubt. Nur ein geringer Teil der Ernte auf den Feldern wird übrig bleiben. ... Sobald ein tropischer Sturm oder Wind in Hurrikan-Stärke beginnt, halten Sie sich nicht draußen auf."

Übersetzung: dpa

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%