Illegales Lager für Feuerwerk ging in die Luft
20 Tote durch Explosion in Südchina

Durch eine gewaltige Explosion in einem illegalen Lager für Feuerwerk sind in Südchina mindestens 20 Menschen getötet worden.

HB/dpa PEKING. Nach Angaben der amtlichen Nachrichtenagentur Xinhua vom Mittwoch wurden fünf Häuser zerstört und 20 beschädigt. Die Explosion sei noch in der 15 Kilometer entfernten Stadt Fuzhou zu spüren gewesen, hieß es.

Das Unglück in dem Dorf Sha Di war die zweite Explosion im Kreis Minhou (Provinz Fujian) in knapp vier Wochen. Bei einem ähnlichen Unglück am 31. Juli waren fünf Menschen ums Leben gekommen. Die Behörden hatten daraufhin die Kontrolle der Feuerwerksproduzenten verschärft. Doch hätten einige Hersteller Rohmaterial und fertige Feuerwerkskörper an anderen Stellen gelagert, um sie den Untersuchungen zu entziehen, berichtete Xinhua. Das Unglück am Dienstag sei in einem solchen illegalen Lager passiert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%