Im Alter von 95 Jahren
Mainau-Graf Bernadotte gestorben

Der Herr der Blumeninsel Mainau im Bodensee, Lennart Graf Bernadotte, ist am Dienstag im Alter von 95 Jahren gestorben. Wie die Geschäftsleitung der Mainau am Abend mitteilte, ist er friedlich im Kreise seiner Familie im Schloss der Insel entschlafen.

HB KONSTANZ. „Die Familie ist zutiefst betroffen und gleichzeitig dankbar, dass sie ihren Patriarchen so lange mit sich haben durfte“, hieß es in der Mitteilung. „Ein erfülltes und von Erfolg begleitetes Leben hat seine Erfüllung gefunden.“

Der aus dem schwedischen Königshaus stammende Adelige hatte die 45 Quadratkilometer große Insel 1932 von seinem Vater, Prinz Wilhelm von Schweden, übernommen und zu einem weltweit bekannten Natur- und Blumenparadies ausgebaut. Der größte Tourismusbetrieb am Bodensee hat 2003 rund 1,2 Millionen Touristen angezogen.

Bernadotte galt als einer der Pioniere im Umwelt- und Naturschutz. Bereits 1961 stellte er in der „Grünen Charta der Mainau“ Regeln für den Umgang mit der Natur auf, die auch heute noch Gültigkeit haben. Daneben hat er sich in früheren Jahren einen großen Namen als Fotograf gemacht. Einer breiten Öffentlichkeit wurde er auch als Organisator der Nobelpreisträgertreffen in Lindau am Bodensee bekannt. Die Anregung dazu hatten ihm Ärzte gegeben, die nach den Kriegsjahren wieder den wissenschaftlichen Austauch mit ihren ausländischen Kollegen aufnehmen wollten.

Darüber hinaus bekleidete Bernadotte eine Vielzahl von Ehrenämtern. Dazu gehörten die Präsidentschaft der Deutschen Gartenbau-Gesellschaft oder der Vorsitz des Deutschen Rates für Landespflege. Viele Ehrungen sind ihm zudem zuteil geworden. Neben der Auszeichnung mit dem Großen Bundesverdienstkreuz wurde er zum Ehrenbürger unter anderem von Konstanz, Lindau oder Texas (USA) ernannt. Außerdem war er Ehrenprofessor des Landes Baden-Württemberg. Verheiratet war Bernadotte in zweiter Ehe mit Sonja Haunz, seiner früheren Assistentin. Mit ihr hat er fünf Kinder. Seine älteste Tochter Bettina Gräfin Bernadotte (30) wird 2007 die Geschäftsführung der Mainau übernehmen. Seine erste Ehe mit einer bürgerlichen Schwedin war 1972 geschieden worden. Aus dieser Ehe hat Bernadotte vier Kinder.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%