Im Norden und in der Mitte lockern die Wolken auf
Sonntag wird es wieder kühler

Heiligabend ist das Wetter in ganz Deutschland wechselhaft und mild. Am Sonntag soll es bei Regenwetter kühler werden, die Höchsttemperaturen erreichen nur noch 0 bis 5 Grad.

HB FRANKFURT/BOCHUM. Besonders am Vormittag regnet es überall, auch am Nachmittag muss man immer wieder mit Regenschauern rechnen. Schnee fällt nur oberhalb von 1 000 bis 1 300 Meter Höhe, teilte der Wetterdienst Meteomedia mit. Vor allem im Norden und in der Mitte lockert es auch ein wenig auf und die Sonne kommt zum Vorschein. Es weht frischer Westwind, der in den Bergen und an der Küste Sturmstärke erreicht. Gegen Abend lässt der Wind nach. Die Temperaturen erreichen milde 5 bis 10 Grad.

Am Ersten Weihnachtsfeiertag muss man mit weiteren Regenschauern rechnen, vor allem im Süden und Westen. Am Alpenrand kann es föhnig auflockern, auch im Norden bekommt man die Sonne zu Gesicht. Es bleibt mit 5 bis 10 Grad unverändert mild.

Am Sonntag regnet und schneit es im Süden und Osten häufig. Im Norden gibt es ein paar Schneeschauer, dort zeigt sich auch die Sonne. Es wird kühler, die Höchsttemperaturen erreichen nur noch 0 bis 5 Grad.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%