In psychiatrischer Behandlung
Türke hatte ein Kilo Metall im Magen

Aus dem Magen eines 30 Jahre alten Türken haben Ärzte rund ein Kilogramm Nägel, Schrauben, Schlüssel, Münzgeld und Teelöffel herausoperiert.

HB RIZE. Der Mann aus der Stadt Rize am Schwarzen Meer habe über Bauchschmerzen geklagt und sei daraufhin im Krankenhaus durchleuchtet worden, berichteten türkische Medien. „Das Metall war stark verrostet und der Magen vereitert“, sagte der Chirurg Haydar Köksal nach der dreistündigen Operation. So einen Fall habe er das erste Mal gesehen.

Der Patient leide an einer krankhaften Sucht, fremde Gegenstände zu verschlucken. Nach dem Chirurgen sei deshalb die Arbeit eines Psychiaters gefragt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%