In Südafrika
Öl-Frachter auf Grund gelaufen

In einem Wettlauf gegen die Zeit versuchen Südafrikas Behörden nach der Havarie eines mit Öl und Diesel beladenen Frachters eine Umweltkatastrophe vor der Ostkap-Provinz zu verhindern.

HB EAST LONDON. Nach der Entdeckung erster Ölflecken auf dem Wasser soll einer Verschmutzung der Küste vorgebeugt werden, erklärten die Behörden am Donnerstag.

Ein Schlepper soll angesichts der drohenden Wetterverschlechterung versuchen, den Havaristen in tieferes Gewässer zu schleppen. Die in Malta registrierte „Kiperousa“ hatte am Dienstag auf dem Weg von Gabun zur südafrikanischen Hafenstadt Durban zwei Seemeilen südlich des Ortes Hamburg ein Hindernis gestreift und war auf Grund gelaufen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%