Indonesien
Vulkan Merapi stößt erneut Gas und Gestein aus

In Indonesien haben sich am Mittwoch erneut mehr als 1 000 Menschen vor dem Vulkan Merapi in Sicherheit gebracht. Erst am Dienstag war die Alarmstufe gesenkt worden, weil der Vulkan sich scheinbar beruhigt hatte.

HB MERAPI/INDONESIEN. Der Vulkan stieß gewaltige Gaswolken und Gestein aus, wie Augenzeugen sagten.

Die meisten der Betroffenen stammten aus drei Dörfern am Südhang des Berges und waren erst am Dienstag nach mehreren Wochen aus Notunterkünften in ihre Häuser zurückgekehrt. Der Vulkanologe Triani erklärte, eine Gaswolke habe am Mittwoch fast eines der Dörfer erreicht. Es gebe jedoch keine Pläne, die erst am Dienstag gesenkte Alarmstufe wieder anzuheben. Am Merapi galt damit die zweithöchste Alarmstufe.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%