Internationale Hilfe
Wende im Kampf gegen israelischen Waldbrand

Dank internationaler Hilfe ist der Großbrand in Israel unter Kontrolle. 41 Menschen starben in den Flammen. 40 Prozent der Natur im Karmel-Gebirge sind zerstört. Die Regierung will Bürgern und Kommunen schnell helfen.
  • 0

HB JERUSALEM. In Israel hat sich nach vier Tagen erstmals eine Wende im Kampf gegen den verheerenden Waldbrand mit 41 Toten abgezeichnet. Ein Sprecher der Feuerwehr erklärte am Sonntag, der Brand sei unter Kontrolle. Ein Grund dafür ist das Eintreffen des vielleicht größten Feuerlöschers der Welt: Ein Boeing 747 Löschflugzeug. Seit Sonntag beteiligt sich das Flugzeug einer US-Firma an den Löscheinsätzen. Pro Flug können damit rund 75 000 Liter Wasser und Brandhemmer über den Flammen abgeworfen werden.

Es werde aber noch Tage dauern, bis die Flammen endgültig gelöscht seien, sagte der Feuerwehrsprecher bei einer Pressekonferenz. „Die Lage ist allgemein besser, mehr optimistisch“, sagte er.

Ministerpräsident Benjamin Netanjahu dankte dem Ausland für dessen Unterstützung. Darunter sind auch Feuerwehrleute aus den palästinensischen Autonomiegebieten. Feuerwehrkommandeur Ibrahim Ajisch aus Bethlehem sagte, er hoffe, dass die Hilfe der Palästinenser bei der Brandbekämpfung einen Funken guten Willens schlagen könne.

„Ich hoffe, dass es ein guter Anfang für mehr Kooperation, humanitäre Hilfe und Frieden sein kann“, sagte er. Vor seinem Einsatz nahe Haifa war Ajisch zehn Jahre lang nicht mehr in Israel. Aus Angst vor Attentaten wurde damals die Einreise von Palästinensern nach Israel stark beschränkt.

Seite 1:

Wende im Kampf gegen israelischen Waldbrand

Seite 2:

Seite 3:

Kommentare zu " Internationale Hilfe: Wende im Kampf gegen israelischen Waldbrand"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%