Jahr der Ratte
Hintergrund: Das chinesische Neujahrsfest

Das Neujahrsfest ist in China der wichtigste Feiertag des Jahres. Es wird in der ersten Neumondnacht nach dem 21. Januar gefeiert. 2008 ist das Jahr der Ratte.

Am letzten Tag des alten Jahres versammelt sich traditionell die ganze Familie zu einem gemeinsamen Essen. Um 23 Uhr werden alle Fenster und Türen geöffnet, um Glück ins Haus zu lassen. Mit Feuerwerk, Drachen- und Löwentänzen wird das neue Jahr begrüßt. Die Feierlichkeiten rund um das Neujahrsfest enden am 15. Tag des ersten Monats mit dem Laternenfest. In China steht jedes Jahr im Zeichen eines Tieres. 2008 ist das Jahr der Ratte.

Die Ratte ist das erste der zwölf Zeichen im chinesischen Tierkreis. Der Sage nach hockte die Ratte auf dem Kopf des Büffels und bezirzte den Jadekaiser mit ihrem Flötenspiel, so dass er sie als erstes Tier zu sich rief. Jeder Chinese kennt die Geschichte. „Die Ratte legte ihn mit einem Trick rein“, erzählt die 28-jährige Angestellte Zhang Li in Peking. „Deswegen glauben alle Menschen, dass im Jahr der Ratte geborene Kinder besonders schlau sind und auch wissen, wie sie zu Geld kommen können.“

Der erste Platz im Tierkreis lässt außerdem auf Führungsqualitäten schließen. Ratten hätten das „Herz eines Generals“, eigneten sich besonders gut als Politiker und Geschäftsleute, sagt der Volksmund.

Viele chinesische Paare würden ihr Kind am liebsten am Tag der Eröffnung der Olympischen Spiele in Peking am 8.8.2008 zur Welt bringen. Das Datum gilt als idealer Geburtstag, da „8“ für die abergläubischen Chinesen überhaupt die beste Zahl ist. Sie wird ähnlich ausgesprochen wie „Reichtum“ in der Aussprache der geschäftstüchtigen Kantonesen. Telefonnummern oder Autokennzeichen mit vielen Achten erzielen immer Rekordpreise.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%