Jahreschronik
Das war der Oktober 2005

Der Start der Koalitionsverhandlungen von Union und SPD, der Rückzug Münteferings vom Posten des Generalsekretärs der SPD, die Aufnahme der EU-Beitrittsverhandlungen mit der Türkei und Kroatien, das Flüchtlingsdrama in Nordafrika, neue Hurrikans, die Erdbebenkatastrophe im Kaschmir sowie die Angst vor der Vogelgrippe standen im Mittelpunkt.
  • 0

1. Oktober 2005

Bei einer Serie von Bombenanschlägen auf der indonesischen Ferieninsel Bali werden 26 Menschen getötet. Unter den Opfern sind auch ausländische Urlauber. Der indonesische Präsident Susilo Bambang Yudhyono macht islamische Terroristen verantwortlich und warnt vor weiteren Anschlägen.

Mehr als zwei Monate nach der Präsidentenwahl in Guinea-Bissau wird der frühere Militärmachthaber Joao Bernardo "Nino" Vieira als neues Staatsoberhaupt vereidigt.

Der sechste Band der Abenteuer von "Harry Potter" erscheint in deutscher Übersetzung. Die Startauflage von "Harry Potter und der Halbblutprinz" erreicht zwei Millionen Exemplare.

2. Oktober 2005

Bei der Nachwahl zum Bundestag gewinnt der CDU-Kandidat Andreas Lämmel im Wahlkreis 160 (Dresden I) die meisten Stimmen. Dadurch wächst der Vorsprung der Union im Bundestag gegenüber der SPD von drei auf vier Mandate: Auf CDU und CSU entfallen 226 und auf die SPD 222 Sitze. Danach folgen die FDP mit 61, die Linkspartei mit 54 und die Grünen mit 51 Sitzen.

Der 17-jährige Sohn des Modemachers Willi Bogner wird tot im Haus der Familie in München aufgefunden. Die Staatsanwaltschaft stellt Selbstmord fest.

Auf dem Lake George in der Nähe von New York kentert ein Ausflugsboot mit einer Seniorengruppe. 20 Menschen kommen ums Leben.

3. Oktober 2005

Die Außenminister der EU und der Türkei kommen zum formellen Auftakt von Beitrittsverhandlungen in Luxemburg zusammen. Unmittelbar zuvor werden die langwierigen Verhandlungen der EU-Staaten über ein Verhandlungsmandat abgeschlossen. Dabei gibt Österreich seine Blockadehaltung auf. Wien hatte gefordert, dass neben einer Vollmitgliedschaft auch über eine Alternative mit der Türkei beraten werden sollte. Die EU-Außenminister beschließen zugleich die Aufnahme von Beitrittsverhandlungen mit Kroatien.

Bundeskanzler Gerhard Schröder erklärt seine Bereitschaft zum Amtsverzicht und macht damit den Weg für Verhandlungen über eine große Koalition frei. Er wolle einer stabilen Regierung nicht im Wege stehen, sagte Schröder.

Für die Entdeckung des Bakteriums Helicobacter und die damit verbundenen Behandlungsmöglichkeiten von schmerzhaften Magenkrankheiten erhalten die australischen Wissenschaftler Barry Marshall und Robin Warren den diesjährigen Medizin-Nobelpreis.

Eine ringförmige Sonnenfinsternis begeistert Millionen Menschen in Portugal, Spanien und Afrika. In Mitteleuropa verhindern Wolken und Nebel die Sicht auf eine partielle Verfinsterung der Sonne.

Seite 1:

Das war der Oktober 2005

Seite 2:

Seite 3:

Seite 4:

Seite 5:

Seite 6:

Seite 7:

Kommentare zu " Jahreschronik: Das war der Oktober 2005"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%