Kanaren
Auch auf Teneriffa brennt der Wald

Die Waldbrände auf den Kanarischen Inseln suchen nach Gran Canaria auch die Insel Teneriffa heim. Nach Angaben der Regionalregierung wurden bis Dienstag auf den Inseln mehr als 10 000 Menschen vor den Flammen in Sicherheit gebracht, darunter auch mehrere Dutzend deutsche Touristen.

HB SANTA CRUZ. Nach Angaben des Reisekonzerns Tui haben die Feuer die großen Urlaubszentren an den Küsten auf beiden Inseln bislang verschont. „Unsere Hotels und Gäste sind nicht betroffen“, sagte eine Sprecherin. Insofern gebe es keine Einschränkungen für die Urlauber. Bisher seien zudem keine Umbuchungsangebote geplant. Die Feuer wüten auf beiden Inseln vor allem in den höher gelegenen Bergregionen. Dort wurden bereits mehrere Dörfer evakuiert.

Der Clubreiseveranstalter Aldiana räumte auf Gran Canaria eine Hotelanlage, die in einem Tal im Inselinneren knapp eine Autostunde vom Meer entfernt liegt. „Das Feuer hat sich inzwischen auf die gegenüberliegende Hangseite vorgearbeitet. Deshalb haben wir bereits am Montag abend unsere 40 Gäste aus dem Bergclub in ein Hotel nach St. Augustin ans Meer in Sicherheit gebracht“, sagte eine Sprecherin. Aldiana gehört zu den führenden deutschen Cluburlaub-Anbietern. Der Reisekonzern Thomas Cook hält eine Minderheitsbeteiligung.

Südeuropa leidet derzeit unter einer Hitzewelle. In Ländern rund um das Mittelmeer wüten Waldbrände, zahlreiche Menschen kamen ums Leben. Der ADAC holte in der vergangenen Woche 150 deutsche Touristen aus der italienischen Ferienregion Apulien zurück, wo ebenfalls schwere Feuer gewütet hatten.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%