Karneval in Brasilien Rio weiß, was Glamour heißt

Der Karnevals-Höhepunkt naht: In den rheinischen Hochburgen ist mancher Clown und Pirat seit Donnerstag ununterbrochen unterwegs. Kein schlechtes Durchhaltevermögen. Doch die wahren Meister in puncto Karnevals-Kondition sitzen woanders.
Was die Farbenfreudigkeit der Kostüme angeht, macht den Samba-Tänzerinnen aus Rio niemand etwas vor. Foto: AP Quelle: ap

Was die Farbenfreudigkeit der Kostüme angeht, macht den Samba-Tänzerinnen aus Rio niemand etwas vor. Foto: AP

(Foto: ap)

HB RIO DE JANEIRO. Ausnahmezustand in Brasiliens Hauptstadt: In Rio feiern zehntausende Menschen den wohl bekanntesten Karneval der Welt. Im Zentrum des Spektakels steht selbstredend der traditionelle Samba-Tanzwettbewerb. Vor den Augen einer strengen Jury schwingen seit Sonntagabend 4000 Brasilianer in 13 Gruppen ihre Hüften – und das die ganze Nacht hindurch.

Musik, Bewegungen, Motive, Zuschauer-Reaktionen: Das sind die Ausschlag gebenden Erfolgskriterien. Ein heißer Anwärter auf den Titel mag einmal mehr der „Estacio da Sa Samba“ gewesen sein. Die Kostüme dieser ältesten Samba-Gruppe sind in diesem Jahr ganz im Stil der mexikanischen Azteken gehalten.

Der Karneval ist ein Höhepunkt im Alltag vieler armer Menschen in Rio: Die meisten Tänzer kommen aus den Elendsvierteln der Millionenstadt. Einmal im Jahr können sie sich in einem Glanz zeigen, der ihnen sonst versagt bleibt.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
Startseite
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%