Kein Brand: 323 Passagiere aus qualmendem Flugzeug gerettet

Kein Brand
323 Passagiere aus qualmendem Flugzeug gerettet

Aus einem qualmenden Flugzeug sind in Manchester mehr als 300 Passagiere über Notrutschen gerettet worden.

HB LONDON. Wie die Polizei berichtete, war die Boeing 777 der Fluggesellschaft Pakistan International Airlines zunächst problemlos auf dem Flughafen der englischen Stadt gelandet. Beim Ausrollen auf dem Weg zum Flugsteig beobachtete der Pilot einer nachfolgenden Maschine jedoch Rauch am Fahrgestell der Boeing und verständigte die Flughafenaufsicht. Daraufhin stoppte die Maschine und die 323 Passagiere sowie die zwölfköpfige Besatzung brachten sich über Notrutschen in Sicherheit.

Nach Angaben der zuständigen Stellen war der Qualm durch Überhitzung entstanden, gebrannt habe das Flugzeug jedoch nicht. Einige wenige Passagiere wurden wegen kleinerer Verletzungen behandelt. Der Flughafen wurde für kurze Zeit geschlossen. Das Passagierflugzeug war von Karachi aus kommend in Manchester zwischengelandet. Das eigentliche Ziel war Toronto in Kanada.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%