Kein neuer Skandal bei der Preisverleihung
Rapper Jay-Z räumt vier MTV-Awards ab

Rapper Jay-Z und die Gruppe Outkast waren die großen Gewinner bei den MTV-Video-Awards: Jay-Z gewann gleich vier Preise, den wichtgste Award blieb ihm jedoch versagt.

HB MIAMI. „99 Problems“ von Jay-Z wurde in der Nacht zum Montag in Miami als bestes Rap-Video gekürt, nachdem es im Vorprogramm bereits die Trophäen für Regie, Bearbeitung und Cinematographie zugespochen bekommen hatte. Die „Moonman“-Trophäe für das „Video des Jahres“ blieb dem Rapper jedoch versagt. Er ging an die Gruppe Outkast, die unter anderem für ihren Hit „Hey Ya“ auch mit dem MTV-Preis für das Hip-Hop-Video des Jahres belohnt wurde.

Die Verleihungszeremonie ging erstmals in der 21-jährigen Geschichte der Musikpreise in Miami über die Bühne. Die Zwillinge von US-Präsident George W. Bush, Jenna und Barbara, schalteten sich von New York in die Live-Sendung ein. Sie forderten das Publikum in Miamis American-Airlines-Arena und Zuhause am Bildschirm auf, am 2. November unbedingt an die Wahlurne zu gehen. Vor Ort in Miami warben Vanessa und Alexandra Kerry, die Töchter des Bush-Herausforderers, um Stimmen für ihren Vater.

Rhythm&Blues-Sänger Usher siegte erstmals mit dem Song „Yeah“ aus seinem Album „Confessions Part II“. Es wurde zum besten Video eines männlichen Künstlers ernannt. Der entsprechende Preis für Frauen ging an Beyoncé Knowles für „Naughty Girl“. Den MTV-Preis für das R&B-Video des Jahres nahm Alicia Keys für ihren Song „If I Ain't Got You“ entgegen.

Die kalifornische Band „No Doubt“ kam mit ihrem Stück „It's My Life“ in der Kategorie Bestes Pop-Video zum Zuge und wurde außerdem für das beste Gruppen-Video geehrt. Die Gruppe „Jet“ machte mit „Are You Gonna Be My Girl“ das Rennen in der Kategorie „Best Rock Video“. Als beste Gruppe wählten die Zuschauer„Linkin Park“. Der Gruppe wurde die „Moonman“-Trophäe als „Publikumspreis“ überreicht.

Seite 1:

Rapper Jay-Z räumt vier MTV-Awards ab

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%