Kein Sprengsatz gefunden
Schon wieder Bombendrohung gegen Passagierjet

Der Bundesgrenzschutz (BGS) hat ein in Frankfurt gelandetes Passagierflugzeug nach einer Bombendrohung durchsucht und schließlich Entwarnung gegeben.

HB FRANKFURT/MAIN. Die Maschine war auf dem Weg von der Türkei nach Frankfurt gewesen, als auf dem Istanbuler Flughafen eine Bombendrohung für die Maschine einging. In der Passagiermaschine der Fluggesellschaft Aero Flight hätten sich einschließlich Crew 276 Menschen befunden, teilte der BGS am Frankfurter Flughafen am Dienstag mit. Man habe keinen Sprengsatz gefunden.

Die Crew war per Funk informiert worden. Gegen Mitternacht landete das Flugzeug auf dem Frankfurter Flughafen. Es wurde vier Stunden lang von BGS-Beamten und Spürhunden untersucht. Auch die Passagiere und deren Gepäck wurden überprüft. Woher die Bombendrohung kam, ist bisher unklar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%