Keine Entwarnung für Mittwochnacht
Regen und Sturm sorgen im Norden für Chaos

Regen und Sturm haben am Mittwochmorgen in Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern zeitweise für chaotische Zustände gesorgt. Auch für Mittwochnacht können die Metereologen noch keine Entwarnung geben und sagen teils schwere Sturm- und Orkanböen voraus.

HB HAMBURG/ROSTOCK. Regen und Sturm haben im Großraum Hamburg und in Mecklenburg-Vorpommern zeitweise für chaotische Zustände gesorgt. Sturmböen und hoher Wellengang behinderten am Mittwoch den Ostsee-Fährverkehr. Die Schnellfähre „Delphin“, die zwischen Rostock und Trelleborg (Schweden) verkehrt, musste am Morgen im Hafen bleiben, sagte eine Sprecherin der Reederei TT-Line. Die Reederei Scandlines ließ sechs Fähren wegen des hohen Wellengangs nicht starten. Am Morgen fiel eine Verbindung nach Gedser (Dänemark) aus. „Inzwischen läuft aber alles wieder normal“, sagte eine Scandlines-Sprecherin.

Schauer und starke Böen fegten am Dienstagabend über Hamburg und Schleswig-Holstein. Die Hamburger Feuerwehr rückte rund 120 Mal aus, um voll gelaufene Keller leer zu pumpen und überschwemmte Straßenkreuzungen trocken zu legen. Betroffen war vor allem die Innenstadt. Im Hotel „Vier Jahreszeiten“ stand ein 600 Quadratmeter großer Keller unter Wasser. In Norderstedt bei Hamburg standen die Gleise des U-Bahnhofs Mitte seit Dienstagabend unter Wasser.

In der Nacht auf Donnerstag und am Donnerstag selbst regnet es verbreitet und zum Teil intensiv. Außerdem muss man mit teils schweren Sturm-, in Hochlagen mit Orkanböen rechnen. Von Nordwesten her nimmt der Regen im Lauf des Nachmittags zunehmend Schauercharakter an. Die Temperaturen erreichen 13 bis 22 Grad. Am Freitag ziehen mit stürmischem West- bis Nordwestwind weitere Regenschauer durch, ab und zu zeigt sich aber auch die Sonne. Die Höchstwerte liegen nur noch zwischen 10 und 17 Grad.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%