Kilometerlange Staus durch Osterreiseverkehr
Oster-Staus auf Österreichs Autobahnen

HB BERLIN. Der Osterreiseverkehr hat am Samstag in Salzburg und Tirol zu kilometerlangen Staus geführt. Am meisten betroffen waren die Tauern- und die Inntalautobahn. Autofahrer mussten Verzögerungen von rund drei Stunden in Kauf nehmen.

Auf der Tauernautobahn bei Salzburg hatte sich der Stau bis zum späten Nachmittag noch nicht abgebaut. In Fahrtrichtung Villach bildete sich eine 20 Kilometer lange Fahrzeugkolonne, in Richtung Salzburg stockte der Verkehr auf einer Länge von 17 Kilometern.

Mehrere Unfälle verliefen glimpflich. Beim Reittunnel in Fahrtrichtung Salzburg stießen ein Reisebus, ein griechischer Sattelschlepper, ein Wohnmobil und mehrere Autos zusammen. Dabei wurde ein Mensch leicht verletzt, meldete die Nachrichtenagentur APA.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%