Kind mit vier Armen und vier Beinen
Optimismus nach 27 Stunden am Operationstisch

Die Operation eines Mädchens mit vier Armen und vier Beinen in einer indischen Spezialklinik ist am Mittwochmorgen erfolgreich abgeschlossen worden.

HB NEU DELHI. Der Zustand der zweijährigen Lakshmi sei nach dem 27-stündigen Eingriff stabil, erklärte ein Sprecher des Sparsh Hospitals im südindischen Bangalore. Doch erst nach weiteren 72 Stunden könne eine genauere Aussage getroffen werden.

„Wir sind jedoch optimistisch, dass das Kind überlebt“, sagte Chefarzt Sharan Patil auf einer Pressekonferenz. Chirurgen hatten am Dienstag damit begonnen, die am Becken des Mädchens angewachsenen vier zusätzlichen Gliedmaßen zu entfernen. Das Mädchen Lakshmi ist nach der vierarmigen indischen Gottheit für Wohlstand und Schönheit benannt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%