Kindesentführung quer durch Europa - Bosnier gab Waffen ab: Geiselnehmer von Viersen festgenommen

Kindesentführung quer durch Europa - Bosnier gab Waffen ab
Geiselnehmer von Viersen festgenommen

Nach einer 15-stündigen Verfolgungsjagd quer durch Europa ist der Entführer eines vierjährigen Mädchens aus Viersen (Nordrhein-Westfalen) in Bosnien festgenommen worden. Das berichtete die Polizei am Sonntag in Düsseldorf.

HB DÜSSELDORF. Der 29-Jährige Vater des Kindes sei im bosnischen Novi Grad gestellt worden. Das Mädchen sei wohlauf. Zuvor hatte der Entführer an der Grenze zwischen Kroatien und Bosnien eine Schusswaffe und zwei Handgranaten abgegeben.

Der Bosnier hatte nach einem Streit mit seiner 34-Jährigen Ehefrau in der Nacht zum Sonntag die gemeinsame Tochter Melisa in seine Gewalt gebracht und war mit dem Auto über Österreich, Slowenien, Kroatien bis nach Bosnien geflohen. Während der wilden Flucht hatte der Mann ständig mit den Waffen gedroht. Die Polizeieinheiten in den einzelnen Länder griffen nicht zu, um das Leben des Kindes nicht zu gefährden. Gegen den Entführer ist in Deutschland Haftbefehl wegen Kindesentziehung, Geiselnahme und anderer Delikte erlassen worden.

Das Innenministerium in Österreich hatte zuvor berichtet, dem Kind gehe es dem Anschein nach gut. Es habe angeschnallt in einem Kindersitz auf dem Rücksitz des Fluchtwagens gesessen. Der 29-Jährige hatte gedroht, er werde seine Tochter töten, sollte die Polizei versuchen, ihn aufzuhalten.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%