Knickerige Queen: Droht den Windsors ein royaler Streik?

Knickerige Queen
Droht den Windsors ein royaler Streik?

Die Angestellten von Schloss Windsor werfen den britischen Royals vor, für Mehrarbeit nicht bezahlt zu werden. Der Unmut ist so groß, dass dem Königshaus erstmals ein Arbeitskampf droht.
  • 0

LondonSchloss Windsor ist ein schöner Arbeitsplatz. Historische Mauern zwischen gepflegten Rasen, ein riesiger Park direkt vor den Toren, die Queen schaut sehr regelmäßig vorbei, und mit dem Zug ist es nur eine halbe Stunde nach London. Mehr als eine Millionen Besucher wollen jedes Jahr das älteste und größte bewohnte Schloss der Welt sehen, auf dem seit fast 1000 Jahren Monarchen residieren. Herumgeführt werden sie unter anderem von Aufsehern, die beim royalen Haushalt angestellt sind. Und deshalb gibt es Ärger.

„Von den Wärtern wird erwartet, dass sie diese zusätzliche Aufgaben unbezahlt übernehmen“, erklärt Richard Simcox von der Gewerkschaft PCS, in der hauptsächlich Angestellte der Regierung und öffentlicher Körperschaften organisiert sind. Mit den Führungen nehme der Palast Geld ein - deswegen sollten die Wärter dafür auch extra bezahlt werden.

Der Unmut ist so groß, dass dem Königshaus erstmals ein Arbeitskampf droht. Seit Dienstag werden Stimmzettel verschickt. Bei PCS zeigt man sich überzeugt davon, dass die Angestellten für ein „kollektives Handeln“ stimmen. Das sei zwar kein Streik, aber wenn die betroffenen Wärter - es sind 45 - die Extras wegließen, „würde das den Betrieb auf jeden Fall stören“, meint Simcox. 120 der rund 200 Angestellten auf Windsor sind gewerkschaftlich organisiert. Doch es geht nur um die Aufseher, die nicht unmittelbar für die Königsfamilie arbeiten.

Der Zeitpunkt ist clever gewählt: In Großbritannien tobt der Parlamentswahlkampf, und Löhne sind ein Thema. Zu Ostern ist die Queen traditionell auf Windsor. Am 21. April wird sie 89 Jahre alt, um den Dreh dürfte auch ihr neues Urenkelchen - das zweite Kind von Prinz William und Kate - geboren werden. Alle Welt schaut auf die Royals. Als knauseriger Arbeitgeber dazustehen kommt da nicht gelegen.

Seite 1:

Droht den Windsors ein royaler Streik?

Seite 2:

14.513 Pfund im Jahr abzüglich Wohngeld

Kommentare zu " Knickerige Queen: Droht den Windsors ein royaler Streik?"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%