Kokain-Prozess
Immendorf erwartet Urteil im Laufe der Woche

Der unter dem Verdacht des Drogenbesitzes in Düsseldorf angeklagte Maler kann noch in dieser Woche mit einem Urteil rechnen. Immendorf muss wegen seiner unheilbaren Nervenkrankheit mit seinem baldigen Tod rechnen.

HB DÜSSELDORF. Das bestätigte ein Sprecher des Landgerichts am Montag. Der Vorsitzende Richter Jochen Schuster ist offenbar bereit, das Verfahren gegen den todkranken Maler deutlich zu verkürzen. Bislang waren Verhandlungstage bis Ende August angesetzt.

Im Prozess hatte ein Neurologe als Gutachter ausgesagt, dass Immendorff im fortgeschrittenen Stadium an der unheilbaren Nervenkrankheit ALS erkrankt sei und bald sterben werde. Immendorff hatte zudem ein Geständnis abgelegt und alle Tatvorwürfe der Staatsanwaltschaft eingeräumt.

Allerdings waren zuletzt Zweifel an der Vollständigkeit des Geständnisses aufgetaucht. So hatte ein Polizist den Verdacht geäußert, dass Immendorff einen Kokainlieferanten verschweige. Auch ist unklar, ob der 59-Jährige nicht auch zugelassen hatte, dass sich Prostituierte an seinem Kokain bedienten. Um diese Frage zu klären, sind für diesen Dienstag mehrere Prostituierte als Zeuginnen vor Gericht geladen.

Der Maler hatte zu Prozessbeginn gestanden, seit etwa zehn Jahren Kokain zu nehmen. Immendorff war vor knapp einem Jahr in der Suite eines Düsseldorfer Luxushotels mit neun Prostituierten und mehreren Gramm Kokain erwischt worden. Immendorff ist Träger des mexikanischen Marco-Preises, des weltweit höchstdotierten Kunstpreises, und gilt als einer der wichtigsten zeitgenössischen Maler Deutschlands. Ihm droht eine Haftstrafe von einem Jahr und damit der Verlust seines Lehrstuhls an der Düsseldorfer Kunstakademie.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%