Komplette Evakuierung geplant
Behörden in New Orleans haben dazugelernt

In rund zwei Monaten beginnt an der amerikanischen Südküste die Hurrikan-Saison. Das Heimatschutzministerium in New Orleans hat aus den chaotischen Zuständen im letzten Jahre seine Lehren gezogen.

HB NEW ORLEANS. Die Behörden von New Orleans wollen in diesem Jahr die Stadt bei einem drohenden Hurrikan oder Tropensturm komplett evakuieren. „Wir wollen alle 225.000 Leute aus der Stadt haben“, sagte der zuständige Berater des Heimatschutzministeriums, Terry Ebbert. Für die Zurückgebliebenen würden keine Schutzunterkünfte zur Verfügung gestellt. Auch das Superbowl-Stadion werde geschlossen bleiben.

Die Hurrikan-Saison beginnt in diesem Jahr offiziell am 1. Juni. New Orleans war im vergangenen Jahr durch den Hurrikan „Katrina“ schwer beschädigt worden. Zahlreiche Menschen hatten oder konnten die Stadt nicht verlassen und warteten tagelang unter erbärmlichen Umständen im Stadion auf Rettung. Die Einwohnerzahl ist etwa um die Hälfte gesunken, weil viele Flüchtlinge nicht wieder zurückgekehrt sind.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%