Kostüme von Markus Söder „Dieser Mann kleckert nicht, der klotzt“

Der designierte bayerische Ministerpräsident, Markus Söder, verkleidet sich gern. Seine Auftritte beim Fasching in seiner fränkischen Heimat sind legendär. Was das über den mächtigsten Politiker aus Bayern aussagt.
Kommentieren
Mal Shrek, mal Marilyn Monroe
Märchenkönig Ludwig II.
1 von 8

Den „Orden wider den tierischen Ernst“ vergibt alljährlich der Aachener Karnevalsverein an Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens, die bundesweite mediale Beachtung erhalten – definitiv ein Kriterium, das Markus Söder erfüllt. Er nahm den Kulturpreis im Januar 2016 entgegen und kleidete sich als Bayern-Monarch. Zwar sei König Ludwig II. kein überragender Staatsmann, aber eine schillernde Persönlichkeit gewesen, „heute würde man sagen: coole Socke“: Andere fanden Söders Auftritt weniger cool: So wertete der Münchener König-Ludwig-Club den Auftritt als „geschmacklos“ und „persönliche Entgleisung“.

Ehepaar Simpson
2 von 8

Homer Simpsons Persönlichkeit vereinigt so ziemlich alle gängigen Vorurteile über Amerikaner: Er ist übergewichtig, faul, ungebildet, intolerant und selbstzentriert. Andererseits hat er in Marge Simpson eine wunderbare, moralisch feste und sehr geduldige Partnerin gefunden, auch sind sich die beiden seit der Schulzeit treu ergeben. In Kombination mit der Beliebtheit der Serie hat vielleicht dieser Umstand Karin Baumüller-Söder und Markus Söder bei der Auswahl ihres Faschingskostüms 2017 inspiriert.

Marilyn Monroe und Charlie Chaplin
3 von 8

Was? Ausgerechnet Söder? Dieser Mann, den man sich gar nicht ohne Macho-Allüren und Bartstoppeln vorstellen kann, verwandelt sich in das weibliche Sex-Symbol des 20. Jahrhunderts? Es war ein einmaliger Anblick, den riesenhaften Politiker 2013 aufgetakelt und bis zum letzten Lidstrich perfekt gestylt als Marilyn Monroe zur Prunksitzung des Fränkischen Fastnachtsverbandes schreiten zu sehen – in Begleitung eines zierlichen Charlie Chaplin alias Karin Baumüller-Söder.

Marilyn Monroe und Horst Seehofer
4 von 8

Ach nein, da ist gar keiner als Horst Seehofer verkleidet, es ist der echte, der da verunsichert in Richtung Monroe blickt. Vielleicht hat der CSU-Chef Angst, dass ihn das vermeintliche Sex-Symbol gleich in eine dunkle Ecke zerrt.

Karin und Edmund Stoiber
5 von 8

Die sehen ja echter aus als die echten Stoibers! Ein absolutes Highlight in der Faschingskostümhistorie der Söders ist ihr Auftritt als Karin und Edmund im Jahr 2016. Söder nutzte den Auftritt, um sich als Stoiber-Fan zu outen: „Das ist als Hommage an einen der größten Bayern gedacht. Ich bin und war schon immer Stoiberianer“, gab der Stoiber-Doppelgänger zu Protokoll.

Shrek
6 von 8

Ach, süß und schnuckelig kann der auch? 2014 erschien Markus Söder als „Shrek, der tollkühne Held“ bei der Prunksitzung in Franken. Das muss ganz schön gejuckt haben am Kopf, aber so ein Profi nimmt natürlich einiges in Kauf für die perfekte Maskerade.

Mahatma Gandhi und Kasturba Makthaji
7 von 8

Zum Fasching 2015 erschienen Markus Söder und seine Frau Karin ganz friedfertig: als Mahatma Gandhi und, das liegt nahe, dessen Ehefrau Kasturba Makthaji, die ihren Mann stets bei politischen Aktionen begleitete.

DüsseldorfMarilyn Monroe, Shrek, Stoiber, Gandhi – Markus Söder (CSU) hat sie alle gehabt, alle mit Liebe und Sorgfalt ausgewählt und gepflegt. Er hat sie alle geliebt, keine Frage, das sah man seinem Gesicht an. Man fragt sich, was eigentlich aus ihnen geworden ist: Hängen die Kostüme nun in irgendeiner Kleiderkammer? Kann Söder sie noch einmal brauchen, ist er gar Upcyclist? Oder spielen seine Kinder jetzt damit?

Es geht, um eventuellen Missverständnissen vorzubeugen, um Söders Vorliebe für Maskerade und Kostümierungen: Der CSU-Politiker ist ein Mann mit vielen Gesichtern, und das zeigt sich alljährlich im Fasching in seiner fränkischen Heimat.

Seine Auftritte sind legendär, seine Kostüme gelten als die mutigsten und kreativsten. Was sagt das aus über diesen Mann, der voraussichtlich im kommenden Jahr bayerischer Ministerpräsident wird?

Bayerns Finanzminister Markus Söder (rechts) nimmt am 2014 als «Shrek der tollkühne Held» verkleidet an der Prunksitzung des Fränkischen Fastnachtsverbandes teil. Neben ihm Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer teil. Quelle: dpa
Fastnacht in Franken

Bayerns Finanzminister Markus Söder (rechts) nimmt am 2014 als «Shrek der tollkühne Held» verkleidet an der Prunksitzung des Fränkischen Fastnachtsverbandes teil. Neben ihm Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer teil.

(Foto: dpa)

„Da kann man erst mal nur eines sagen, wenn man diese Bilder sieht: ganz großartig“, sagt Image- und Outfitexpertin Sabina Wachtel. „Das kann man nicht durch den Kakao ziehen. Da ist nichts Negatives dran, einfach nur großartig.“ Wachtel berät Topmanager und Vorstände in Sachen Auftritt und Dresscode. Sie schreibt auch für das Handelsblatt zu dem Thema eine Kolumne: „Die Chef-Beraterin“.

Was es über Söder aussagt, wenn er, der gemeinhin als Macho und Rüpel daherkommt, sich zum Beispiel als Marilyn Monroe verkleidet und laszive Handküsse in die Menge schickt? „Ach, natürlich kann man da in jedes Kostüm etwas hineininterpretieren“, sagt Wachtel, aber das wolle sie gar nicht. „Das ist kreativ, da hat sich einer Gedanken gemacht, da hat einer großen Sinn für Humor und Ironie.“

Die Kostüme säßen perfekt, auch die Accessoires, alles sei „bis ins Detail perfekt durchdacht“. Da sehe man sofort: „Dieser Mann kleckert nicht, der klotzt. Wenn er etwas macht, dann richtig.“

Auch dem Umstand, dass Markus Söder und seine Frau Karin Baumüller-Söder sich seit Jahren stets in Partnerkostümen beim Fasching zeigen, kann die Stil-Beraterin viel abgewinnen. „Wenn ich die beiden zusammen sehe, da könnte ich schreien, das ist fantastisch. Die machen das ja immer zusammen, planen das offenbar akkurat, stimmen das ganz sorgfältig ab“, meint Wachtel.

Es sei auch eine Frage des Respekts, wenn man an einer Faschings- oder Karnevalsveranstaltung teilnehme, „dass man sich vorher Gedanken macht und sich immer wieder um so ein aufwändiges Outfit bemüht. Wenn einer sich nur ein Pappnäschen aufsetzt, dann sagt das ja auch etwas über ihn aus.“

2016 verlieh der Aachener Karnevalverein Markus Söder den Orden wider den tierischen Ernst. Quelle: picture alliance/dpa
Narrenkappe für Markus Söder

2016 verlieh der Aachener Karnevalverein Markus Söder den Orden wider den tierischen Ernst.

(Foto: picture alliance/dpa)
Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
Startseite

0 Kommentare zu "Kostüme von Markus Söder: „Dieser Mann kleckert nicht, der klotzt“"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%